Wozu Jailbreaken?

WAS IST EIN JAILBREAK? WARUM SOLLTE ICH JAILBREAKEN?

“Was bringt mir ein Jailbreak?” ist die mir wohl am häufigsrten gestellt Frage. Ich versuche das hiermit allgemein zu beantworten.

Vorwort:


Ein Jailbreak ist ein Vorgang, bei dem das Dateiverzeichnis des iPhones, iPod Touch, iPads oder Apple TV geöffnet wird. Es wird also aus seinem “Gefängnis” befreit. Somit können auf dem Gerät Programme von Drittanbietern und / oder Modifikationen (nicht nur Apple-genehmigte Apps) installiert/vorgenommen werden. Es werden alsoSicherheitsmechanismen außer Kraft gesetzt, die verhindern dass nicht von Apple autorisierte Software / Anwendungen installiert und genutzt werden können. Das kann man sich so vorstellen, als würde man den Schreibschutz eines Ordners entfernen.

Ein Unlock ist nur bei einem vertragsgebundenen iPhone notwendig. Damit kann jede beliebige SIM-Karte verwendet werden, nicht nur die des Vertragspartners (wie z.B. T-Mobile). Vertragsfreie iPhones benötigen keinen Unlock, da diese mit jeder beliebigen SIM-Karte verwendet werden können.

Wenn man ein Gerät “gejailbreaked” hat, ist es noch lange nicht “unlocked” oder umgekehrt.

Beim Jailbreaken wird unter anderem ein Programm-Manager wie “Cydia” auf dem Device installiert. Dieser Programm-Manager bezieht seine Informationen aus Listen aka Sources oder Repositories.

WAS BRINGT MIR EIN JAILBREAK?

  • Bugfixes

    Keine Software ist Perfekt. Auch nicht eine iPhone bzw. iPod Touch Firmware (Betriebssystem).
  • Tethering

    Unter dem sogenannten “Tethering” versteht man das sharen/teilen der Internet- bzw. WiFi-Verbindung mit dem Computer. Kurz: Das Verwendes des iPhones als HSDPA/EDGE-Modem und des iPod Touch als WiFi-Antenne.Einige Anbieter haben diese Funktion deaktiviert, oder berechnen das Tethering Volumen seperat. Der Jailbreak kann diese Probleme beheben.

    Durch das Programm MyWi kann man das Internet auch über WiFi via P2P freischalten.
  • Sicherheit
    Es gibt viele Tweaks, die Sicherheitslücken schließen. Auch kann man verhindern dass Daten an Unternehmen wie Pinchmedia weitergegeben werden, die weitgehende Informationen protokollieren.
    Leider öffnet der Jailbreak auch viele Sicherheitslücken und macht das iPhone für den Hacker interessant.
  • Themes und Skins

    Ein “interessanter” Punkt betrifft das Skinning und Theming. Für manche ist dies sogar DER Grund, das iPhone zu Jailbreaken um sich dann von der breiten Masse absetzen zu können. Dank des Programms “Winterboard” lässt sich das Aussehen von iOS fast unbegrenzt verändern. Unzählige vorgefertigte Themes lassen sich via Cydia/Installer downloaden oder einfach selbst erstellen. Dies gilt für spezielle Themes für das iPhone 3G/3Gs, iPhone 4 oder auch das iPad 1/2.
  • Bluetooth Datentransfer

    Auf fast jedem Handy kann man Dateien über Bluetooth problemlos austauschen. Nur Apple macht beim iPhone einen Strich durch die Rechnung und verbietet jeglichen Datenaustausch via Bluetooth. iBlueNova ist ein Tool, welches es trotz Apples strenger Politik erlaubt, Dateien zu senden und empfangen.
  • Kontrolle über das eigene System

    Nur durch einen Jailbreak ist es möglich, ALLE Möglichkeiten seines Gerätes auszuschöpfen. Und ein iPhone bzw. iPod Touch bietet davon sehr viele. Im Grunde ist ein iPhone/iPod Touch nichts anderes als ein Laptop ohne Hardware-Tastatur und Laufwerk.
    Beispielsweise kann man mit einem einfachen Programm “Auto Silent“, aus dem Cydia Store Profile Zeitgesteuert aktivieren.
  • Programme via Cydia/Installer

    Unzählige Apps die im offiziellen AppStore nicht so oder ähnlich erlaubt sind werden via Cydia/Installer veröffentlicht. Seien es VoIP-, Videoaufnahme- oder gar Filesharingprogramme.
  • Kostenlos gecrackte APPs installieren

    Für viele ist es ein Frevel und oft wird behauptet, gecrackte Apps killen den Jailbreak: aber der Vollständigkeit halber will ich diesen Punk erwähnen, weil er doch neben den Themes der wichtigste Grund ist, das iPhone zu Jailbreaken. Um gecrackte IPA (Programme, APPS für das iPhone / iPad…) installieren zu können, muss man das iPhone vorbereiten, damit es die gecrackten iPA Dateien auch versteht. Dazu installiert man mit Cydia das Programm AppSync. Wenn das installiert ist, kann man gecrackte Programme benutzen. Wie das genau geht, erkläre ich hier.
  • Nicht mögliche Dinge möglich machen


    Wie bei Apple in letzter Zeit öfter vorgekommen, gab es plötzlich eine neue iOS-Version und ehe man sichs ver sah, lief diese nicht mehr auf dem eigenen iPhone. So geschehen beim Update auf iOS 4 welches das iPhone 3G nicht mehr unterstützt. Dies macht Apple, weil die Hardware zum Teil nicht mehr leistungsfähig genug ist… und damit man neue Geräte kauft. Ein Jailbreak kann nun dafür sorgen, gewisse oder alle Punkte einer neuen Firmware auch auf alten Geräten laufen zu lassen, Apples Sperre also zu umgehen. Aktuell betrifft dies zum Beispiel die Multitouch-Gesten aus iOS 5, die man bereits in iOS 4 frei schalten kann.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, könnt ihr uns auf Twitter folgen oder die Facebook-Seite besuchen.