/ apple

Apple Garantieprogramm für Butterfly Tastaturen

Wir hatten ja bereits darüber berichtet, über diese Sammelklage in den USA, diese geballte Wut der Benutzer und Besitzer der neuen Macbook Generationen, welche ebengleich mit den neuen Apple-Tastaturen arbeiten müssen… die quasi als Serienfehler viel zu anfällig für Staub und Schmutz sind, allerdings nicht repariert werde können und so schon nach kürzester Zeit für Unmut sorgen.


Photo by Cytonn Photography / Unsplash

Apple hatte in der 2017er Generation schon heimlich für Abhilfe gesorgt und die Tastatur aufgrund der Kritik weiter entwickelt. Offiziell aber hat Apple die Fehler nie eingestanden, sodass der Kunde am Ende der Gehörtne bliebt. Und mit seiner anfälligen Tastatur in einem sonst hochwertigen und ebenso teuren Gerät leben musst.

Doch nun ist Abhilfe da. Apple hat demnach ein kostenloses Austauchsprogramm für Macbook- und Macbook-Pro-Notebooks gestartet. Der Fehler äußert sich häufig in zwei Varianten.

  1. So kommt es zu Tastenprellern, so dass Zeichen doppelt geschrieben werden.
  2. Umgekehrt wird auch mal ein Tastendruck nicht erkannt und der betreffende Buchstabe wird nicht geschrieben.

Es ist schon eine Weile her, als Apple die jetzt so problematische Tastatur einführte, und das ist es auch, was die Kunden Apple vorwerfen. Apple weiß schon ewig von den Problemen, hat aber erst jetzt aufgrund des massiven Drucks der Sammelklage darauf reagiert und eben jenes Austauschprogramm gestartet. Der Tastaturmechanismus namens Butterfly wird beim Macbook und beim Macbook Pro verwendet wird. Zuvor setzte Apple bei Notebook-Tastaturen meist einen Scherenmechanismus ein. Der Butterfly-Mechanismus hat einen sehr geringen Tastenhub. Dadurch kippeln die Tasten nicht, auch wenn ihre Ränder getroffen werden. Mit dem geringen Tastenhub wollte Apple erreichen, das Notebook besonders dünn bauen zu können.

[…]Der geringe Tastenhub sorgt aber dafür, dass bereits kleinste Krümel in der Tastatur stören können. Dadurch verursachen die Tasten beim Tippen knirschende Geräusche. Die Tasten können jedoch auch versagen oder es kann zu Tastenprellern kommen, so dass Zeichen ungewollt mehrfach eingegeben werden. Nach den neu vorliegenden Informationen können diese Ausfälle aber auch auf Hardware-Defekte zurückzuführen sein. […]

Kunden können entweder bei Apple oder einem autorisierten Apple-Service-Provider die Tastatur kostenlos reparieren lassen. Welche Arbeitsschritte genau erfolgen, wird vor Ort vom Techniker nach Untersuchung der Tastatur entschieden. Dann kann der Austausch einer oder mehrerer Tasten oder der gesamten Tastatur notwendig sein. Dem Kunden sollen dabei keine Kosten entstehen, verspricht Apple. Wer seine Tastatur bereits repariert hat, soll dafür das Geld von Apple zurückbekommen.

Laut Apple Support-Dokument sind alle Macbook-Pro-Modelle ab 2015 und die Macbook-Geräte von 2016 betroffen, nicht aber die 2017er Generation. Diese verfügt bereits über die eingangs erwähnte überarbeitete Version - die jedoch immer noch nicht so perfekt funktioniert, wie früher.

Apple Garantieprogramm für Butterfly Tastaturen
Share this

Subscribe to thafaker | TBDTTT

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de