[UPDATE] macOS 10.13.1 ist da

Entschuldigen Sie, wir sind hier oft etwas langsamer. Wir haben nämlich das Update auf macOS 10.13.1 verpasst, das erste große Update zu High Sierra. Und wir wollen natürlich trotzdem kurz kund tun, was sich so tut. Denn vielen tat sich schon beim Major-Update von 10.12. zu 10.13 zu wenig.

Dabei waren zuvor auch nicht wenige Stimmen unzufrieden, dass Apple jedes Jahr ein völlig neues OS heraus bringt, jedes für sich aber nie perfekt ist. Und sie riefen weiterhin nach einer Lösung wie dereinst bei OS X 10.5 Leopard hin zu 10.6 Snow Leopard. Denn Snow Leopard war praktisch ein perfekt funktionierendes Update von Leopard. Bei dem sich nicht sonderlich viel am Look and Feel, an sichtbaren Erweiterungen getan hatte, aber ganz viel unter der Haube. Und so war 10.6 für viele eines der besten und stabilsten OSXe.

Und so kann man auch High Sierra verstehen. Deshalb auch der praktisch gleiche Namen zu Sierra, um diese Verbindung aufzuzeigen. Aber wie dem auch sei…

Apple hat bereits am Dienstagabend neben iOS 11.1 (wir berichteten) auch macOS 10.13.1 zum Download bereitgestellt – das erste "richtige" Update für High Sierra. Zuvor wurden mit einem ergänzenden Update bereits gravierende Probleme ausgeräumt – darunter zwei unschöne Sicherheitslücken. Version 10.13.1 soll die Sicherheit, Stabilität und Zuverlässigkeit des Macs verbessern, wie Apple anmerkt. Das Update lässt sich über den Mac App Store beziehen.

Es gibt unter anderem neue Emojis, die nur für High Sierra existieren. Weiterhin beseitigt macOS 10.13.1 Fehler im System und schließt Sicherheitslücken. Darunter auch den möglichen Zugriff auf unverschlüsselte APFS-Daten mit Hilfe eines manipulierten Thunderbolt-Adapters. Für macOS 10.12.6 Sierra und OS X 10.11.6 El Capitan hat Apple ebenfalls Sicherheits-Updates zum Download bereitgestellt.

Ausführlich: hier

[UPDATE] macOS 10.13.1 ist da
Share this

Subscribe to thafaker | TBDTTT

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de