/ gerüchte

Kein weiteres Apple-Event im Oktober

Wie Craig Federighi, seines Zeichens Entertainer der Apple Keynote, sagte, wird es wohl keine zweite Keynote im Herbst diesen Jahres geben. Der erwartete HomePod und der neue iMac Pro kommen also ohne eigene Veranstaltung auf den Markt.

Obschon Apple bisher eigentlich oft zwei Veranstaltungen durchführte, eine im September und eine im Okter. In diesem Jahr wird das aber nun eben scheinbar nicht mehr so sein.


Photo by Benjamin Voros / Unsplash

Neben den neuen Produkten HomePod und iMac Pro sollen auch ein neuer, wieder modularer Mac Pro (nachdem der alte neue Tonnen-MacPro ein absoluter reinfall war) das Licht der Welt erblicken, sowie der Mac Mini als Apples günstigster Desktop Rechner endlich ein Upgrade erfahren, da dieser schon seit ca. 3 Jahren nicht mehr aktualisiert worden ist.

Man fragt sich langsam, was die bei Apple überhaupt noch machen. scnr

Auf jeden Fall bleibt es spannend, wenn man sich überlegt dass der iMac Pro bei 500ß0 USDollar sarten wird und im Vollausbau mit 11000 Dollar zu Buchen schlagen kann.

(via)

Eine alte Bauernregel sagt:
Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er im Winter kein' Pullover