Offenbar arbeitet Apple daran, das Innenleben des iPhine SE zu überarbeiten. Es soll den A10-Chip des iPhone 7 erhalten, also eine Aktualisierung erfahren. Zum iPhone 8 gibt es ebenfalls Neugikeiten.

Das neue iPhone SE soll im März 2018 auf den Markt kommen, damit hält Apple einen Zweijahresrhytmus ein.[1] Andere Quellen behaupten indes, es könne auch einen minimal größeren Akku geben und eventuell könne das Display des SE auf 4,2 Zoll vergrößert werden. Das halten wir allerdings für Quatsch, denn Apple hat das SE extra für die Personen positioniert, die kein großes Smartphone wollen sondern mit der klassischen Größe des 5ers zufrieden waren. Das Unternehmen hat sich bislang nicht zu dem Thema geäußert.

Das iPhone 8 soll im Herbst diesen Jahres Licht der Welt erblicken. Hier gab es vor Veröffentlichung häufiger Berichte von Zulieferen, die das schwächste Glied in Apples Geheimniskette darstellen.[2] Bislang ist immer davon die Rede, dass das Smartphone nur in einer Größe mit einem 5,8 Zoll großen OLED-Bildschirm erscheint. Nun vermeldet unter anderem Phonearena.com allerdings, dass Samsung in einer Fabrik zusätzlich Displays mit einer Diagonale von 6 Zoll herstellt.

Ab September 2017 wissen wir mehr, dann nämlich, wenn die neue Palette vorgestellt wird. Es bleibt spannend.


  1. Zwischendurch hatte Apple dem SE bereits ein kleines Update spendiert und den Speicher verdoppelt. ↩︎

  2. Obwohl kritische Stimmen ja behaupten, Apple leake absichtlich, um die Gerüchte und das Interesse anzukurbeln. ↩︎