/ gerüchte

[GERÜCHTE] Neue Oberfläche beim iPhone 8?

Da das neue iPhone 8 mit einem randlosen Design daher kommt und sich dadurch neue Möglichkeiten für die Darstellung und Nutzung der Oberfläche ergeben, liegt die Vermutung Nahe, Apple könnte iOS auf dem iPhone 8 anders, also angepasst darstellen.

Verraten hat sich Apple hierbei sozusagen selbst, nämlich als sie bei der verfrühten Veröffentlichung der HomePod-Firmware als Symbol eine geänderte Frontansicht präsentierten. Entwickler und Designer haben nun verschiedene Möglichkeiten durchgespielt, wie das Unternehmen die Bedienoberfläche von iOS an das neue Gehäuse-Design anpassen könnte und dabei die am oberen Ende integrierten Sensoren berücksichtigt, die in den Bildschirm hineinragen.

Bildschirmfoto_2017-08-04_um_15-6afaf4302fd97000-1
(Bild: Max Rudberg)

Apple könnte die "Scharte" zum Beispiel mit einer schwarzen Statusleiste verbergen oder durch eine weiße Umrandung hervorheben, schreibt Max Rudberg.

[...] Den in der HomePod-Firmware steckenden Spuren zufolge hat das nächste iPhone wohl ein Display mit einer Auflösung von 1125 x 2436 Pixeln. Das iPhone 8 ist vorausgehenden Berichten zufolge nur etwas breiter und länger als das iPhone 7 mit 4,7-Zoll-Display, bietet zugleich aber mehr Bildschirmfläche, da sich das Display nun nahezu von Rand zu Rand erstreckt. [...]

(via)