[GERÜCHTE] Akku des iPhone 7 wird kapazitär größer?

Erst kürzlich, gestern so wähnt mir, gab es hier eine Diskussion über die Verrücktheit, aktuelle Smartphones stetig zu verbessern sowie zu vergrößern, sich aber nicht weiter um den Akku zu kümmern. Zumindest nicht merklich. Ausgelöst wurde das Gespräch durch den Fakt, dass eine Apple Watch nur einen Tag durchhält, ein aktuelles iPhone ebenfalls. Und das es eben unverständlich ist, warum die Nutzer nicht an breiterer Front einen länger haltenden Akku fordern, der ne Woche schafft.

Und dann kommt heute diese Meldung ins Haus. Sie geht zwar nicht in Richtung "eine Woche längere Laufzeit" aber immerhin zu einem größeren Akku. Weil im Gehäuse des iPhone 7 mehr platz wird. Optimierte Komponenten werden kleiner, der Wegfall eines mechanischen Klinkenanschlusses (für Kopfhörer) tut sein Übriges

@OnLeaks heißt Hemmerstoffer und ist Franzose, er bezieht sich auf eine „sehr verlässliche“ Quelle. Beinahe 100%, schreibt er ergänzend dazu. Diese hat ihm verraten, dass der Akku des iPhone 7 1960 mAh Kapazität aufweisen soll. Im Vergleich dazu bietet das aktuelle 6s nur 1715 mAh. Das wäre ein Zuwachs von 14,3% und äußerst erstaunlich.

Man kann davon ausgehen, dass man unter diesen Voraussetzungen eine Stunde länger mit dem Gerät wird arbeiten können. Denn Apples „Smart Battery Case“ verfügt über 1877 mAh Kapazität und der Hersteller bewirbt damit eine Verlängerung der Laufzeit um acht Stunden. Knapp 235 mAh würden also einer Stunde Laufzeit entsprechen. Das sind beinahe so viel, wie vom 6s zum 7er hinzukommen sollen.

Dies betrifft allerdings nur das iPhone 7, was mit einem 7 Plus und einer etwaigen Vergrößerung des Akkus ist, bleibt unbekannt.

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de