/ sicherheit

[SICHERHEIT] Mac-Benutzer aufgepasst - Flash Fake

Heuer sollte man den Flash Player sowieso nicht mehr nutzen, die meisten Websites sind auch bereits von ihm abgesprungen - aber in manchen Fällen kommt man eben nicht umhin, ihn trotzdem einzusetzen. Da der Flash-Player für seine Fehlerhäufigkeit (die vielleicht auch nur mit seiner ehemaligen hohen Verbreitung zusammen hängt) bekannt ist, sind eilige Flash-Updates ziemlich alltäglich, sodass diese bei vielen Nutzern kaum für Aufsehen sorgen. Leider.

Hintergrund: Eine Malware-Kampagne gibt derzeit vor, Flash-Updates an Mac-OS-Nutzer zu verteilen. Das Problem: Neben dem inhärent unsicheren Flashplayer laden die Opfer der Kampagne sich auch noch eine Malware herunter. [...]

Die Malware-Komponente enthält zahlreiche Scareware-Programme, die dem Nutzer von Zeit zu Zeit akute Sicherheitsprobleme vortäuschen, um die Anwender zur Zahlung eines Geldbetrages zu bewegen, damit der Rechner wieder sauber ist. Die Malware ist unter dem Namen OS X/Miez bekannt und wird mindestens seit dem vergangenen April verteilt. Sie soll nicht nur über das infizierte Flash-Player-Bundle ausgeliefert werden, sondern auch über verschiedene, nicht näher benannte Browser-Plugins. [Golem.de]