OnePlus One ohne Einladung - für immer

Dies ist auf jeden Fall eine Meldung wert, markiert es doch einen wichtigen Schritt in der Entwicklung des chinenischen Smartphone-Herstellers OnePlus. Das mittlerweile auf 700 Mann angewachsene Unternehmen aus Shenzhen aus der Provinz Guangdong Sheng startet ab sofort den offenen Verkauf für sein aktuelles Smartphone, das OnePlus One (hier unser Test).

Das OPO konnte man bisher nur über einen Invite (z.B. hier) kaufen konnte. Dies entlastete die Produktionszahlen, da die Firma mit der Produktion einfach nicht hinter her kam. Das lag vor allem am -bei Einführung- unglaublichen Preis von 299€ pro Gerät für die 64GB-Variante, was im Gegensatz zur Konkurrenz mit gleicher Hardware teilweise nur die Hälfte markierte. Seit einigen Monaten gibt es ab und zu Tage, an denen der Verkauf unbeschränkt stattfindet – meistens dienstags. Ein Impulskauf war selten möglich aber hier stand die Steuerung der Verkaufszahlen im Vordergrund.

Der kontrollierte Verkauf soll beim OnePlus 2 fortgesetzt werden, nur so könne man weiterhin den günstigen Preis realisieren und gleichzeitig das Risiko für die Unternehmung minimieren.

Wue zufrieden seid ihr mit dem OnePlus One und würdet ihr euch auch einen etwaigen Nachfolger kaufen?

Artikelfoto: (C) http://oneplusoneaccessories.com

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de