[Jailbreak] Status Quo iOS 8.3

Nur wenige Tage ist es her, da veröffentlichte Apple die iOS 8.3 Version. Aber für Jailbreak-Fans ist das Softwareupdate erst einmal recht uninteressant, auch wenn es durchaus ein paar interessante Neuerungen gibt.

Bereits vorher war klar, dass so schnell wohl erst einmal kein Jailbreak möglich sein würde. Dafür hatte Apple schon mit 8.2 im Vorfeld gesorgt, indem der letzte Jailbreak (TaiG / PP Jailbreak) unterbunden wurde.

Hinzu kommt nun aber noch, dass Apple insgesamt 39 weitere Sicherheitslücken geschlossen hat – darunter auch ein Exploit, der in der Vergangenheit vom TaiG-Team verwendet wurde.

Der berühmte „MuscleNerd“ vom wies bereits gestern Abend kurz darauf hin, dass diese mit den in iOS 7 gefundenen und in iOS 8 übertragenen Lücken rivalisierten.

Größte Aufmerksamkeit bekommt dabei ein Patch unter der Kennnummer CVE-2015-1087. Im aktuellen Support-Dokument zum iOS-Update auf 8.3 wird dieser dem TaiG-Team zugeschrieben. In der Erklärung heißt es dazu, dass Angreifer eine Sicherheitslücke im Backup-System ausnutzen konnten, um Zugriff auf geschützte Bereiche im Dateisystems zu erhalten.

Apple hat damit die vielleicht letzte derzeit bekannte Sicherheitslücke die für einen Jailbreak ausgentutzt werden konnte, geschlossen. Das kann zum Problem werden. Es kann ewig dauern, bis hier wieder eine Möglichkeit gefunden wird. Allerdings kann es natürlich auch sein, dass die Jailbreaker noch ein Ass im Ärmel haben und auf den richtigen Zeitpunkt zur Veröffentlichung warten…

Bei uns erfahrt ihr es zuerst.

Es bleibt spannend…

Anleitung Jailbeak HowTo

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de