WhatsApp! Web ist da - und irgendwie auch nicht

WhatsApp-MessengerZumindest nicht für uns, die ja mit Apple-Hardware unterwegs sind. Denn die erste Einschränkung des von mir eigentlich sehnlich erwarteten WhatsApp!-Web-Clients: kein iOS. Weder iPhone, noch iPad. Dammit!

Und die zweite Einschränkung? Das Smartphone muss dabei sein, und aktiv. Wer denkt er könne damit ganz easy auf sein Smartphone verzichten, sich irgendwo in den Browser einloggen und Whatsapp nutzen, hat falsch gedacht.

Auf der Website web.whatsapp.com wird ein QR-Code eingeblendet, den man mit der Whatsapp-App auf dem Smartphone einscannen muss. Das ist notwendig, weil Whatsapp kein Login kennt. Die Telefonnummer ist das Identifizierungsmerkmal und die fehlt dem Webbrowser natürlich.

Damit man sich trotzdem dort einloggen kann, muss zur Synchronisation der aktuell gültige QR-Code eingelesen werden, für die Session. Das Telefon muss zudem weiterhin mit dem Internet verbunden bleiben, damit der Webclient funktionieren kann. Chrome ist derzeit der einzige Webbrowser, der mit Whatsapp genutzt werden kann, wie Facebook mitteilte.

Video: Whatsapp Webclient (1:08)

Wir finden das natürlich ziemlich schade!

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de