So können Sie bei Apple Karriere machen

Wie unsere Leser fraglos wissen dürften, ist der amerikanische Computer- und Softwarehersteller Apple nicht nur einer der attraktivsten Arbeitgeber der Welt, sondern fraglos auch einer der reichsten. Produkte wie der iMac, das iPad und nicht zuletzt das noch vom Firmengründer Steve Jobs konzipierte iPhone haben die Kassen des IT-Giganten zum Überlaufen gebracht, sodass Apple heute über Barreserven von mehr als 140 Milliarden US-Dollar verfügt.

Im Hinblick auf die Zahlungsfähigkeit ihres Wunscharbeitgebers müssen sich IT-Fachkräfte also keine Sorgen machen. Schwieriger zu lösen ist dagegen die Frage, wie man sich erfolgreich um einen Job bei Apple bewirbt. Im Folgenden finden Sie einige Informationen, die Ihnen dabei helfen werden, Ihre Mitbewerber auszustechen.

Mehrere Vorstellungsgespräche hintereinander sind bei Apple üblich

Obgleich Apple sich in Bezug auf den Ablauf des Bewerbungsverfahrens sehr bedeckt hält, sickern von Zeit zu Zeit doch einige Informationen durch. Laut Insidern müssen sich Jobaspiranten auf ein längeres Telefoninterview und mehrere persönliche Gespräche einstellen. Es kann außerdem sein, dass sich statt eines Apple-Mitarbeiters ein Headhunter beim Kandidaten meldet. Dies sollte Ihnen jedoch kein Kopfzerbrechen bereiten: Die Amerikaner sind dafür bekannt, dass sie die Mitarbeitersuche gerne professionellen Recruitern überlassen.

Zwischen der Internet-Bewerbung und dem Telefoninterview vergehen mitunter einige Monate. Kandidaten sollten darauf gefasst sein, fachspezifische Fragen beantworten zu müssen. Absolviert man diesen Test erfolgreich, kann es sehr schnell gehen: Die persönlichen Gespräche finden häufig an ein und demselben Tag statt. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Lebenslauf gründlich durcharbeiten und damit rechnen, gezielt auf Stärken und Schwächen angesprochen zu werden.

Im Übrigen laufen die Interviews bei Apple recht unterschiedlich ab. Manchmal gibt es nur einen Gesprächspartner, bei anderen Interviews hat man es mit mehreren Leuten zu tun. Die Themenbereiche können von den Freizeitaktivitäten über praktische Erfahrungen bis hin zur akademischen Laufbahn des Kandidaten reichen.

Kreative Köpfe haben es bei Bewerbungen einfacher

Mehr als andere IT-Konzerne legt Apple bei seinen Mitarbeitern Wert auf Kreativität. Auf der Internetseite des Unternehmens wird sogar ausdrücklich davon gesprochen, dass man von jedem Angestellten kreative Ideen und Lösungen erwartet – unabhängig vom Aufgabenfeld. Wenn Ihre Stärke darin liegt, neue Lösungen für alte Probleme zu finden, sind Sie bei Apple an der richtigen Adresse. Sofern Ihr Lebenslauf keine großen Lücken aufweist, dürfte es Ihnen relativ leicht fallen, den bzw. die Gesprächspartner von Ihren Qualitäten zu überzeugen.

Der schnellste Weg zu Apple Jobs Deutschland führt über Internetportale wie jobtonic.de. Hier finden sich nicht nur zahlreiche offene Stellen, sondern auch hilfreiche Bewerbungstipps. Dank Jobtonic haben schon viele Talente den Sprung ins IT-Business geschafft.

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de