[HARDWARE] Neue iMacs mit Retina?

Endlich, kann man da mal wieder denken, und ja - nach den häufigen Überlegungen in der letzten Zeit, welche Macs denn nun als nächstes mit einem Retina-Display ausgestattet werden könnten, war auch immer der 27" iMac im Gerede. Obschon sich hier die Technikfreude recht kontrovers gaben, da es leichter ist kleine Panels als Retina auszustatten, denn große.

Dies hängt nicht zuletzt von der Pixeldichte ab und einhergehend mit der Problematik der Lichtdurchlässigkeit, u.a.

Ein neuer iMac hingegen befindet sich in einem fortgeschrittenen Teststadium, wie 9to5Mac berichtet – äußerlich entspreche dieser dem bekannten Gehäuse-Design der aktuellen Modellreihe. Neben dem hochaufgelösten Bildschirm erhalte der Neuzugang aber schnellere Prozessoren sowie Verbesserungen bei den WLAN-Antennen. Apple könnte das neue Modell zusammen mit OS X 10.10 Yosemite auf einer Veranstaltung im Oktober einführen.

Noch kein Retina-iMac, aber Abb. ähnlich Noch kein Retina-iMac, aber Abb. ähnlich

Während die Entwicklerversion von OS X Yosemite unter anderem die Auflösungen 6400 x 3600, 5760 x 3240 sowie 4096 x 2304 beinhaltet, setzt Apple einem weiteren Bericht zufolge für die neue iMac-Modellreihe auf einen 27-Zoll-Bildschirm mit 5120 x 2880 Pixeln. Zum Einsatz kommt angeblich ein Grafikchip von AMD. Der Retina-iMac ergänzt möglicherweise als teurere Alternative die bestehende iMac-Generation mit 27"- und 21,5"-Display.

(via)

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de