[WWDC] WWDC 2014 - Erwartungen

Morgen findet endlich wieder die von allen Apple-Fans sehnlichst erwartete WWDC statt. Grund genug also noch einmal alle Erwartungen an die Veranstaltung aufzulisten. In den letzten Tagen und Wochen wurden bereits einige Dinge genannt, die vermutlich auf der diesjährigen WWDC vorgestellt werden. Allen voran steht natürlich die Vorstellung von Mac OS X 10.10 und iOS 8. Wie die Banner im Moscone Center verraten, wird beides definitiv angekündigt.

ios8bannerhanging

1401474592-8--800x533

osxiOS 8 wird wohl, wie aus diversen Leaks zu erfahren war, die App Healthbook für das Fitnesstracking enthalten. Des Weiteren wird vermutlich der Bild- und Dateibetrachter "Preview" enthalten sein und ebenfalls der aus Mac OS X bekannte TextEditor soll zur Grundausstattung von iOS 8 gehören. iOS 8 soll außerdem dafür sorgen, dass Musik besser klingt, Profilbilder lassen sich zum Chat-Hintergrund hinzufügen und das iPad soll Multitasking per Splitscreen erhalten. Durch die Zusammenarbeit mit Shazam rechnen wir auch mit einer Musikerkennung via Siri. iPhone 4 User könnten bei diesem Update vermutlich außen vor bleiben. Wie wir den Produktzyklus seitens Apple kennen, wird mit einer finalen Veröffentlichung von iOS 8 im September beim vermutlichen Erscheinungstermin des iPhone 6 zu rechnen sein.

Über Mac OS X 10.10 ist indes nicht all zuviel bekannt: Man will sich iOS weiter annähren, außerdem wird auch das Design vermutlich einige Änderung erfahren. Man wird hier wohl in Richtung des flachen Design von iOS gehen.

osxyosemitefall

Soviel also zum Softwarepart der WWDC. Wie immer wird jedoch wieder eine Flut an neuer Hardware und Produkten erwartet. Nachdem es bereits Gerüchte gab, Apple könnte ins Smart Home Geschäft einsteigen, erwartet man die Vorstellung hierzu natürlich auf der WWDC. Mit einem neuen Apple TV und dem AirPlay Standard könnte man eine Schaltzentrale für den Heimautomatismus vorstellen, mit welcher man diverse Funktionen in der Wohnung per Apple TV oder iPhone / iPad steuern kann. Bisher gibt es hier zum Beispiel von Philips ja die Hue-Glühlampen, welche per Smartphone angesteuert werden können.

Natürlich an vorderster Front der Vorstellungserwartungen steht die iWatch, Apples Smartwatch, welche bereits seit längerem ein Gerücht ist. Vermutlich wird auch ein neues iPad (Air) oder gar das iPhone 6 angekündigt. Auch über ein Macbook Air mit Retina Display und / oder ARM-Architektur wird spekuliert. Ein Analyst glaubt gar an die Vorstellung eines günstigen iPhone 5s mit lediglich 8 GB Speicher.

Was tatsächlich alles kommt, werden wir morgen um 19 Uhr (MEZ) sehen, denn dann startet die WWDC Keynote 2014. Natürlich gibt es auch wieder Liveticker, die wir euch heute oder morgen im Laufe des Tages kredenzen werden.

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de