Jailbreak & iOS 7 - Stand der Lage

Meine Website ist ja gemeinhin sehr bekannt dafür, über alles was mit Jailbreaks und Unlocks zu tun hat, ausführlich zu berichten und wenn möglich auch HowTos und Anleitungen zur praktischen Umsetzung zu schreiben. Nun gab es aber schon etwas länger nichts mehr zu diesem Thema zu berichten - hier wollen wir mal die aktuelle Lage beschreiben.

Dieser Artikel soll nun wie zuvor beschrieben einen Rundblick zur aktuellen Lage und zu dem, was wir eventuell erwarten können, geben.

Jailbreak allgemein

Momentan ist die letzte mögliche Variante zum Jailbreaken iOS Version 6.0 bis 6.1.2 auf allen zur damaligen Zeit aktuellen iDevices, also iPhone bis Version 5, iPad bis 4, iPod bis 4 und das iPad mini 1. Eine Anleitung wie ihr den Jailbreak mit eurem Gerät durchführen könnt, findet ihr hier. An dieser Stelle gibt es immerhin noch eine Anleitung zum "tethered ((Ein tethered Jailbreak, zu deutsch "kabelgebundener Jailbreak", braucht bei jedem Start des Gerätes Unterstützung. Er ist nicht fähig sich selbst zu starten.)) Jailbreak" für alle die schon auf iOS 6.1.3 (nicht für das 5s) sind.

Jailbreak für neue Geräte

Ragebreak-86a43f1684b9eb92Wie zuvor bereits geschrieben, gibt es zur Zeit keinen Jailbreak für iPhone 5s oder iPad mini 1 und 2, geschweige denn für iOS 7. Es ist nicht ganz klar, wie weit ein Jailbreak gediegen ist und ob / wann dieser veröffentlicht werden kann. Einige Quellen schreiben indes, der Jailbreak stünde kurz vor seiner Fertigstellung und es gäbe schon ein funktionierenden Proof Of Concept für das iPhone 4 (siehe Abb. rechts).

Quellen sagen, der Jailbreak (also die Exploits etc.) für iOS 7 könnte gestohlen worden sein. Diese Behauptung stellte niemand geringeres als Stefan Esser alias @ionic in den Raum - und verbreitete diese Vermutung via Twitter.

Stefan-Esser_stoleandsoldjbtweet1

Ungeachtet dieses ganz schlimmen Szenarios ((eine private Veröffentlichung des Jailbreaks nur für wenige reiche User)) hat jemand via Crowd-Funding Geld ausgelost für denjenigen, der als erster einen funktionierenden iOS-7-Jailbreak zur Verfügung stellt. Das evad3rs-Team könnte so für seine harte Arbeit entlohnt werden. Diesem Projekt Geld für den Jailbreak zu geben, um die Programmierer für ihre wochenlange "freiwillige" Arbeit zu entlohnen ist ein MUSS wie wir finden. Es kann nicht sein, dass dieses harte Stück Arbeit nicht honoriert werden soll. Will die Community einen Jailbreak für ihr bestes Telefon, soll sie auch dafür zahlen. Immerhin werden mehrere Personen-Monate Arbeit in die Entwicklung des Jailbreaks (Lücke finden, validieren, Software programmieren, testen auf allen Geräten etc. pp.)

Und was ist mit dem Unlock?

Noch viel länger als es keinen Jailbreak mehr gab, gibt es auch keinen Unlock mehr. Eine Lücke im Baseband zu finden und so den Carrier Lock zu umgehen, ist ungleich schwieriger als "nur" eine Lücke für den Jailbreak. Weiterhin ist immer erst ein Jailbreak nötig um dann später einen Unlock finden zu können. Man benötigt ja erst mal Zugriff auf das Gerät- Das letzte bekannte Gerät was man unlocken kann ist das iPhone 4 mit dem Baseband BB 01.59.00; hat euer Gerät ein anderes Baseband oder ein iOS höher 5 könnt ihr es nicht unlocken. Weiterhin haben viele große Anbieter ihre Locks zwischendurch entfernt sodass die Suche nach einem Unlock nicht mehr so wichtig war und dementsprechend hinter dem Jailbreak priorisierte.

Es ist nicht bekannt ob jemals wieder ein Unlock erscheinen wird. Für das iPhone 5 etc. gab es überhaupt noch keinen Unlock.

Eine Anleitung für das iPhone 4 mit BB 01.59.00 findet ihr hier.

Das heißt konkret?

Es scheint einen recht weit entwickelten Jailbreak zu geben. Dieser könnte allerdings gestohlen worden sein, was schlecht wäre. Wenn er es nicht ist, dann gibt es jemanden, der Geld dafür sammelt, damit der Jailbreak veröffentlicht wird. Wenn Apple also die Lücke welche der Jailbreak nutzt nicht kurzerhand behebt und eventuelle andere Release-Argumente gegen die Veröffentlichung noch gelten, sollte der Jailbreak eigentlich "demnächst" erscheinen.

Bis dahin lest unsere Seite oder abonniert uns auf Facebook - und bleibt informiert. Sobald sich etwas tut, berichten wir davon - und bieten euch sehr zügig eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de