iOS 7 ist da

Seit der Keynote von vielen Benutzern sehnsüchtig erwartet, ist gerade das Update iOS 7 von Apple zum Download frei gegeben worden - zwei Tage vor dem Verkaufsstart von iPhone 5s und iPhone 5c. Das Update gibt es zunächst wie immer für iPhone, iPad und iPod touch, allerdings ist das niedrigste unterstützte Gerät nun das iPhone 4, iPad 2, iPad mini oder iPod touch fünfte Generation.

Das iPhone 3Gs und der iPod touch 4gen fallen raus und erhalten ebenso wie das iPad 1 (dies allerdings schon länger) keine Updates mehr. Das Update lässt sich entweder direkt auf dem Gerät per WLAN herunterladen oder über iTunes beziehen – Version 11.1 mit iOS-7-Unterstützung steht zum Download bereit.

iOS 7 geht einen völlig neuen Designweg und bricht mit den bisherigen Traditionen. Das Design zeigt sich flach und ähnelt dem von Windows Phone 8. Zugleich hat Apple das Betriebssystem räumlicher gestaltet: Animationen und transparente Elemente erzeugen einen Eindruck von Tiefe, den der neue Parallaxe-Effekt unterstreicht – die App-Icons auf dem Home-Screen ändern ihre Position leicht bei Neigung des iOS-Gerätes und scheinen damit eine Ebene über dem Bildschirmhintergrund zu liegen.

Multitasking Die Multitaskingleiste zeigt in iOS 7 ein Vorschaubild zusätzlich zum App-Icon Multitasking
Die Multitaskingleiste zeigt in iOS 7 ein Vorschaubild zusätzlich zum App-Icon

Siri Siri kann nun bestimmte Systemeinstellungen per Sprache aufrufen und steuern Siri
Siri kann nun bestimmte Systemeinstellungen per Sprache aufrufen und steuern

Tagesansicht Die Tagesansicht der Mitteilungszentrale zeigt Wetter, Geburtstage, Termine und die voraussichtliche Fahrzeit zu häufigen Aufenthaltsorten. Tagesansicht
Die Tagesansicht der Mitteilungszentrale zeigt Wetter, Geburtstage, Termine und die voraussichtliche Fahrzeit zu häufigen Aufenthaltsorten.

App-Updates<br /> Der App Store installiert Updates automatisch App-Updates Der App Store installiert Updates automatisch

Postfächer Apples Mail-App bietet mehr Flexibilität im Umgang mit Postfächern Postfächer
Apples Mail-App bietet mehr Flexibilität im Umgang mit Postfächern

App Store Im Mobilfunknetz merkt der App Store sich größere Downloads für später vor – und lädt diese dann im nächsten WLAN herunter. App Store
Im Mobilfunknetz merkt der App Store sich größere Downloads für später vor – und lädt diese dann im nächsten WLAN herunter.

Foto_18.09.13_17_01_42-c91fb3edafb10ad6

An dieser Stelle habe ich neulich bereits die neuen iOS 7 Wallpapers vorgestellt und zum Download verlinkt, sodass sie auch von allen Anderen benutzt werden können.

(via)

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de