Das war der Apple Special iPhone Event

Das war also der Apple Special iPhone Event. Wie immer war leider auch im Vorfeld schon wieder zu viel bekannt, das iPhone 5C und das 5S zum Beispiel. Einzig etwas überraschend waren die Specs des neuen iPhone 5s. Alle weiteren Details kommen hier nochmal in der Übersicht.

iOS 7

ios-7Folgende Neuigkeiten zu iOS 7 wurden auf dem Event bekanntgegeben:

  • Verbessertes Siri, fragt man zum Beispiel was Lady Gaga gerade sagt, so zeigt einem Siri ihre Tweets an.
  • Männliche Siri-Stimme
  • Bing-Suche
  • Techno Klingeltöne (O_o sehr schräg...)
  • Fotos können in der Foto App  können nach Ereignissen gruppiert werden, basierend auf Ort und Zeit, wo diese gemacht wurden
  • iTunes Radio, kreieren eigener Radiostationen möglich
  • Erscheint am 18.09.2013 für iPhone 4+, iPad 2+, iPad mini, und iPod touch der 5. Generation

iWork

Bildschirmfoto 2013-09-10 um 20.52.46

Alle iWork Apps sind nun auf den neuen iOS Geräten kostenlos. Dies umfasst Keynote, Pages, Numbers, iPhoto und iMovie. iOS 7 bringt beim Start einen entsprechenden Download-Screen.

iPhone 5C

Bildschirmfoto 2013-09-10 um 20.46.20

  • Kunststoff-Gehäuse in grün, weiß, blau, rot und gelb
  • 4 Zoll Retina Display, sRGB
  • A6-Prozessor
  • 8 Megapixel iSight Kamera mit BSI, Hybrid Filter und einer Linse aus 5 Elementen
  • Neue FaceTime HD Kamera, welche bei weniger Licht bessere Ergebnisse liefert, 1.9-Micron Pixel Größe, BSI und FaceTime Audio
  • Mehr LTE-Frequenzen
  • Dual-Band Wifi a/b/g/n
  • Bluetooth 4.0
  • Arsen- und Quecksilberfrei
  • Neue Cases
  • 16 GB Version für 599 Euro, die 32 GB Variante schlägt mit 699 zu Buche
  • Erhältlich ab dem 20. September

iPhone 5S

Bildschirmfoto 2013-09-10 um 20.46.27

  • 3 Farben: schwarz (Space-grau), gold, silber
  • 64-bit A7 Prozessor, 56x schneller als das Ur-iPhone
  • XCode-Support
  • Nativer  64-bit Kernel
  • 32- und 64-bit App Support
  • OpenGL ES 3.0
  • Co-Prozessor M7 für Bewegungsdaten ((damit auch die NSA was davon hat, *scnr*)) von Beschleunigungssensor, Gyrosskop und Kompass für neue Fitness-Apps. Dieser zweite Prozessor entlastet die Haupt-CPU die bisher für solche Datenerfassungen zuständig war - und dadurch viel mehr Strom verbraucht hat. Da es nun der M7 übernimmt, kommt dies vor allem der Energie zugute.
  • Akku: 10 Std. Sprechzeit mit 3G, 250 Std. Standby, 10 Std. LTE Surfen, 40 Std. Musikwiedergabe
  • Neue Kamera mit einer Linse aus 5 Elementen und f/2.2 Blende, 15 % größerer Sensor, schnellerer Autofokus, Kamera nimmt beim Auslösevorgang mehrere Fotos auf und sucht das schärfste heraus, Serienbildaufnahme mit 10 Fotos pro Sekunde, Panoramabilder mit bis zu 28 Megapixel Größe
  • Die Videofunktion nimmt in Full-HD Videos mit 30 Bildern pro Sekunde auf, im Zeitlupenmodus in 720p sind sogar 120 Bilder pro Sekunde drin
  • Dual-Blitz
  • Fingerprintsensor im Homebutton, offiziell als Touch-ID betitelt. Geschützt durch Saphirglas und mit einer Auflösung von 500 ppi. Der Fingerabdruck ersetzt den Passcode und auch das iTunes-Kennwort. Die Fingerabdruckdaten werden verschlüsselt im iPhone gespeichert und werden laut Apple nicht übertragen
  • Preis: 16 GB für 699 EUR, 32 GB für 799 EUR und 64 GB für 899 EUR
  • Erhältlich ab dem 20. September in Deutschland, USA, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Japan und China

Soviel also zum Apple iPhone Event. Ein One More Thing gab es auch dieses Mal nicht. Die Preise für das iPhone 5c sind meiner Meinung nach viel zu hoch angesetzt, um als Low-Cost iPhone durchzugehen.

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de