Nokia stellte heute das Nokia Lumia 625 vor. Es ist im "unteren" Preissegment angesiedelt und wartet mit einigen Besonderheiten auf, die es demnach interessant machen.

Nokia-Lumia-625-1374576523-0-5.jpg

]]><![CDATA[

So verfügt das Lumia 625 mit einem 4,7" Display über den größten Bildschirm in Nokias Windows Phone Reihe. Allerdings hat es bei dieser Größe nur eine Auflösung von 800×480 Pixeln, was jeden einzelnen Pixel sichtbar werden lässt.





Allerdings verfügt das 625 über LTE, was im unteren Preissegment eine Seltenheit darstellt. Der Bildschirm hat eine Abdeckung aus Gorilla Glass 2 und besitzt einen High-Brightness-Modus, um ihn auch im Sonnenlicht ablesbar zu machen. Der Prozessor des 625 ist hier ein

  • Qualcomm Snapdragon 400 ARM-Prozessor mit
  • zwei 1,2 Gigahertz schnellen Krait-200-Kernen und
  • einer integrierten Grafikeinheit vom Typ Adreno 305,

wie er auch im neuen HTC One Mini verwendet wird. Außerdem werden

  • 512 Megabyte Arbeitsspeicher und
  • acht Gigabyte interner Flash-Speicher verbaut, die per
  • MicroSD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden können.

Nokia-Lumia-625-1374576561-0-5.jpgNokia-Lumia-625-1374576602-0-5.jpgNokia-Lumia-625-1374576787-0-5.jpg

Insgesamt sind das also solide Werte, die in Verbindung mit dem großen Display durchaus überzeugen und eine Käuferschicht akquirieren können.

---
Hat ihnen dieser Artikel gefallen? Dann liken Sie uns doch bitte auf Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter, wenn sie mögen. Auch können sie gern den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank für ihren Besuch.
Die Download-Links sind Affiliate Links.