Vorschaubild für windows-phone-8-logo-new.pngDas neue Flaggschiff-Smartphone von Nokia ist offenbar verhalten in den US-Markt gestartet. Die Nachfrage beim Nokia Lumia 1020 hielt sich laut einem Analysten, der diverse Händler am Einführungstag befragte, zunächst in Grenzen.

]]><![CDATA[

Wie der US-Börsendienst Barron's unter Berufung auf den Analysten William Power von dem Beratungsunternehmen R.W. Baird berichtet, stellte dieser bei einer Vielzahl von Anrufen bei Niederlassungen des US-Mobilfunkanbieters AT&T fest, dass das Lumia 1020 zwar bei den Händlern gut ankommt, die anfänglichen Verkaufszahlen aber "höchstens verhalten" ausfielen. Alles Weitere zum Artikel auf winfuture.de