Mit Pipe Dateien bis 1GB Größe über Facebook versenden

Bildschirmfoto 2013-06-05 um 09.23.37Pipe hat die Beta verlassen und geht heute um 15 Uhr an den Start. Der Service erlaubt das direkte Verschicken von Files an Kontakte in Facebook mit Dateigrößen bis zu 1 GB.

Das funktioniert ohne dabei eine App benutzen zu müssen, und je nachdem ob der Kontakt online ist, geht das File direkt über ein P2P-Protokoll an den Empfänger, oder es kann in der Wolke zwischengeparkt werden, dann allerdings nur bis maximal 100 MB. Kann also weniger als die üblichen Dienste, dafür müssen Facebook-Dauergäste ihr Ökosystem nicht verlassen.

Juhu, super.

(C) (via)

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de