Enlightenment E17 ist fertig - ein Wunder

e17Nach gefühlten 18 Jahren (es sind nur 11 Jahre) Entwicklungszeit ist einer der coolsten Desktops, damals setzte E16 Maßstäbe und revolutionierte das Look & Feel schnell arbeitender und reagierender Desktop-Oberflächen im unixoiden Umfeld, endlich in stabiler Version E17 veröffentlicht worden.

Obwohl der Window-Manager durch Desktop-Umgebungen wie KDE und Gnome etwas in den Hintergrund gerückt ist, erfreut er sich dank seiner Unix-Philosophie, Eleganz, Geschwindigkeit, der geringen Ressourcenanforderungen und seiner Flexibilität immer noch großer Beliebtheit.

E17 führt diese Tradition mit gesteigertem Funktionsumfang fort.

Zu den Funktionen von E17 zählen ein vollständig anpassbares Layout, viele grafische Schnörkel und ein modulares Design. Das System ist sehr portabel, wie die jüngste Portierung auf Syllable zeigte. Der Ressourcenverbrauch und die Hardware-Anforderungen sind minimal, so sollen nach Angaben des Teams 8 bis 16 MB RAM genügen. Neben Desktop-Systemen denken die Entwickler auch an einen Einsatz in Mobilgeräten, Fernsehern und anderen. Vollständige Konfigurierbarkeit und maximale Effizienz gehören zu den Leitlinien von E17.

E17 ist offizieller Bestandteil der Linux-Distro Bodhi Linux.

(via)

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de