Funktionierender Apple I für ne halbe Million versteigert

Das ist schon eine Meldung wert, wenn einer der ersten Apple 1, 1976 von Jobs und Woz in der Garage seiner Eltern gebaut, in funktionsfähigem Zustand für ne halbe Million versteigert wird. Ein Video zeigt diesen Apple Computer in funktionsfähigem Zustand. Geil.

Der Apple I wurde am 1. April 1976 auf einem Treffen des Homebrew Computer Club vorgestellt und war ein Einplatinencomputer. Er war ausgestattet mit einer Videoschnittstelle (die auf einen schwarz-weißen Textmodus beschränkt war), 8 KByte dynamischem RAM, einer Tastatur und dem Mikroprozessor 6502 von Rockwell International (produziert von MOS Technologies). Das Video-System war auf eine sehr eigenwillige Weise aufgebaut, es nutzte Schieberegister als Bildschirmspeicher, da diese damals noch billiger waren als die gleiche Menge dynamisches RAM.

Vom Apple 1 sollen insgesamt nur 200 Stück produziert und für jeweils 666,66 US-Dollar verkauft worden sein – ohne Keyboard und Gehäuse. Die Seite Apple-1-Registry sammelt Informationen über noch existierende Geräte, 43 sind bekannt, davon sollen nur noch 6 funktionieren.

Artikelfoto: (C) Hellisp Wikipedia

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de