Drei Millionen verkaufte neue iPads am ersten Wochenende

Zwar habe ich in unseren bekannten Apple-Gazetten von einem relativ schlechten Verkaufsstart des iPad mini (und iPad 4) gelesen, allerdings schreibt die englischsprachige Website Macrumors, dass Apple am ersten Wochenende drei Millionen Geräte abgesetzt habe. Nicht schlecht, oder doch?

Apple erläutert in einem Bericht, dass seit dem Verkaufsstart des iPad 4 und des iPad mini am ersten Wochenende 3 Millionen Geräte verkauft worden sind, bröselt die Zahl aber nicht auf iPad mini und iPad 4 auf. Man kann also nur spekulieren was sich häufiger verkauft haben könnte, wir tippen auf das iPad mini, weil es ein neues Gerät ist.

An anderer Stelle (Topeka Capital Markets Analyst Brian White) wurde analysiert, dass Apple 60% seiner iPad mini (16, 32… GB und beide Farben) abverkauft haben könnte und sogar 100% der weißen und schwarzen 16GB Geräte, also alle Lager leer sind. Enorm.

Of those stores that still had some iPad mini stock available, the 16GB in Black & Slate and White & Silver were 100% sold out, while 90% of the 32GB in Black & Slate were sold out and 76% of the White & Silver 32GB were sold out. Finally, only 14% of the 64GB of the Black & Slate were sold out at those stores with stock available and just 10% for the 64GB White & Silver.

Weiterhin sind beide Farben ungefähr gleich beliebt, also schwarz und weiß, mit 53% für die schwarzen Geräte und dementsprechend 47% für die weißen.

Durch den fast vollständigen Abverkauf zumindest der iPad mini Geräte kann man also von einem erfolgreichen Start der Gerätegeneration sprechen, auch wenn in Erfurt niemand vor dem Orgteam gezeltet hat :-)

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de