iPod classic in HTML nachgebaut

Ein paar HTML 5 Design-Coding-Monkeys haben den iPod 1, der Öffentlichkeit im Jahr 2001 vorgestellt, zum Rumspielen als Website komplett nach gebaut. Total cool. Der iPod gilt als Meilenstein in der Geschichte Apples und als erster großer Schritt heraus aus der reinen Computerproduktion, hin zu einem multimedialen Unternehmen.

Der erste iPod wurde am 23. Oktober 2001 vorgestellt, enthielt eine 5-GB-Festplatte und war nur mit Mac-Computern kompatibel. Er wurde am 21. März 2002 um eine 10-GB-Variante ergänzt. Die iPods der ersten Generation besaßen noch ein bewegliches, drehbares Scrollrad und noch keinen Dock-Anschluss; als Schnittstelle diente eine FireWire-Buchse; das passende Kabel wurde mitgeliefert. Mit dem ersten iPods startete Apple den endgültigen Siegeszug der MP3, machte nebenbei Minidisc platt und sorgte dafür, dass man sich solche Geräte in guter Qualität massenhaft kaufen konnte.

Mit den iPods gelang Apple damals, was die Musikindustrie über viele Jahre hinweg vergeblich versucht hatte - einen Marktplatz für digitale Musik zu etablieren. Zwar rumorten die großen Labels noch immer über zu wenig Einnahmen etc., dennoch gelang es Steve Jobs, über den iPod und den folgenden iTunes Store einen digitalen Einkaufsladen für Musik zu schaffen, der ohne den großen Erfolg des iPods und die dadurch bestehende Mitsprachemacht seitens Apples wohl so nicht entwickelt worden wäre.

Und wir würden noch immer nur CDs zu überteuerten Preisen kaufen können oder DRM-verstümmelte digitale MP3s in sehr schlechter Qualität die wir nur auf einem Gerät anhören und nicht brennen oder kopieren dürfen.

Auf einer Facebook-Fansite gibt es die gesamte Geschichte des iPod (engl.) zum nachlesen.

Artikelfoto: (C) Aaron Logan

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de