Wow, die WhatsAPP Sicherheit kriegt in letzter Zeit in sehr kurzen Abständen immer herbere Dellen, bis heute dann folgendes dem ganzen die Krone aufsetzt. Heise Security hat nämlich folgendes herausgefunden: [...] Der beliebte SMS-Ersatz WhatsApp ist nur unzureichend vor Missbrauch geschützt, wie ein Versuch von heise Security zeigt:

Mit frei verfügbaren Tools gelang es, Nachrichten im Namen fremder Nutzer zu verschicken und sogar zu empfangen. Hat sich jemand einmal Zugriff auf den Account verschafft, ist man ausgeliefert – denn aussperren kann man den Datenschnüffler derzeit nicht. [Heise Security]