Anzeichen auf neue Mac Pros und iMacs in BootCamp aufgetaucht - doch nicht?

AppleInsider hat Einträge in einer Boot-Camp-Einstellungsdatei entdeckt, die wohl darauf hinweisen, dass bald neue Desktop-Macs kommen könnten. In der Einstellungsdatei befinden sich Einträge names “MP60″ und “IM130″, was wahrscheinlich für “MacPro6,0″ und “iMac13,0″ stehen dürfte. Eine sechste Mac-Pro-Generation oder dreizehnte iMac-Generation gibt es jedoch noch nicht.

Der AppleInsider-Bericht hat allerdings einen Haken: Wie aus einem Posting im Apple-Diskussionsforum hervorgeht, finden sich die "iMac 13,0"- und "MacPro 6,0"-Hinweise bereits im November 2011 in der entsprechenden Datei. Es ist also gut möglich, dass Apple sich schlicht auf die Ankunft einer neuen Gerätegeneration vorbereitet hat. Wann diese Maschinen erscheinen, bleibt weiter unklar. [Mac&I]

Die Datei in der die neuen Modelle aufgetaucht sind, ist dafür zuständig, ob und welche Rechner auch von USB booten dürfen. Dass ein Mac Pro ohne optischem Laufwerk verkauft wird, kann ich Apple zwar durchaus zutrauen, denke aber, dass würde weit an den Kundenwünschen und Bedürfnissen der Klientel eines BigMacs vorbei gehen und scheint mir deshalb doch eher unrealistisch - auch wenn Apple bisher null BLueRay unterstützt und optischen Datenträgern quasi das Ende prophezeit.

Was neue iMacs betrifft, könnten diese bereits im Herbst erscheinen. Neue Mac-Pro-Modelle sollen, wie Apple im Rahmen der WWDC 2012 verriet, erst im Jahr 2013 folgen.

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de