Verschlüsselt - Schlüssel aus 3D-Drucker öffnet Polizei-Handschellen

Lockpicking ist die Kunst, Schlösser zu knacken. Und zwar nicht einfach nur stupide aufzubrechen oder zu zerstören, sondern sie, wie n bisschen mit Zen-Buddhismus vergleichbar, durch kusnstvolles und grazieles Bewegen der Werkzeuge zu öffnen. Man öffnet also Schlösser aus Spaß ohne den Schlüssel zu haben noch die Schlösser zu zerstören.

Im Film befreien sich Bösewichte gern mit einer Büroklammer von Handschellen, die ihnen angelegt wurden. Ganz so einfach sind moderne Sicherheitshandschellen nicht zu öffnen. Der Lockpicking-Spezialist Ray habe in New York Konferenz aber vorgeführt, dass auch diese geknackt werden können, berichtet das US-Wirtschaftsmagazin Forbes.

Auf der Konferenz Hackers On Planet Earth zeigte er, wie Handschellen der Hersteller Bonowi und Chubb geknackt werden können. Beide Modelle werden von der Polizei eingesetzt. Das grundlegende Problem sei, dass es einen Einheitsschlüssel für die Handschellen gebe, damit ein Beamter die Handschellen, die ein anderer einem Verdächtigen angelegt habe, öffnen könne, erklärte Ray. Solange Handschellen keine individuellen Schlüssel hätten, könnten diese kopiert werden. [Weiterlesen]

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de