Jony Ive wird Knight Rider

Jonathan Ive 2009 Jony Ive, seines Zeichens britisher Design-Gott und in dieser Position bei Apple für das Aussehen fast aller berühmter Geräte der letzten Jahre zuständig, ist heute durch die Queen zum KBE Knight of the British Empire, zum Ritter geschlagen und dadurch geSirt worden. SIR JONY IVE erschuf den iMac, das iPhone und den iPod. Mit dem iMac gelang Apple 1998 der Aufstieg, kurz nachdem Steve zurück kam und Apple eigentlich völlig am Boden lag.

Jonathan Ive wurde für seine Arbeiten mit vielen internationalen Preisen ausgezeichnet. Das Apple Industrial Design Team unter Ives Leitung wurde 2002 mit dem Preis „red dot: design team of the year“ ausgezeichnet.

Bereits im Jahr 2006 wurde Ive durch die Queen Elisabeth II. der Titel „Commander of the Most Excellent Order of the British Empire“ verliehen.

1992 fing er als Vollzeitkraft bei Apple an und lebt heute in San Francisco. Apple-Gründer Steve Jobs war nach der Rückkehr zum damals notleidenden Unternehmen 1997 so von Ives Entwürfen beeindruckt, dass er ihm im Laufe der Jahre eine Sonderrolle einräumte – "niemand kann ihm reinreden", hatte der im Herbst verstorbene Apple-Chef seinem Biografen Walter Isaacson erzählt. Der Brite wurde bei seiner Arbeit stark vom Konzept des deutschen Designers Dieter Rams beeinflusst, der von 1961 bis 1995 Chefdesigner der Elektronikfirma Braun war.

(via)

Artikelfoto: (C) Jonathan Ive Objectified by Gary Cohen

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de