Am Montagabend hat Apple iOS 5.1.1 zum Download bereit gestellt, das einige Fehler und Probleme des mobilen Betriebssystems beheben soll. So mancher Besitzer des neuen iPad dürfte sehnlich darauf warten, denn das Update soll auch Probleme mit UMTS lösen, die bisweilen auftreten. Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  • Verbessert die Zuverlässigkeit beim Verwenden der HDR-Option, wenn Fotos über den Sperrbildschirm-Kurzbefehl aufgenommen werden.
  • Behebt Fehler, die beim neuen iPad Probleme beim Wechsel zwischen dem 2G- und 3G-Netzwerk verursachen könnten.
  • Behebt Fehler, die in manchen Situationen die AirPlay-Videowiedergabe beeinträchtigt haben.
  • Verbesserte Zuverlässigkeit beim Synchronisieren von Lesezeichen und Leselisten in Safari.
  • Behebt ein Problem, bei dem der Hinweis „Kaufen nicht möglich“ evtl. nach einem bereits erfolgten Kauf angezeigt wurde.
Informationen zum Sicherheitsinhalt dieses Updates finden Sie hier.

Das Update misst rund 50 MByte und liegt für alle iOS-Geräte ab iPod touch 3G, das iPhone ab dem 3GS und alle iPads vor. Man kann es wahlweise per iTunes oder per WLAN vom Einstellungsdialog direkt aufs Gerät spielen.


ACHTUNG: Jailbreakern und Unlockern wird natürlich wie immer empfohlen, erst mal einen großen Bogen um das Update zu machen und abzuwarten, was die Community dazu sagt. Sonst kann es passieren, dass ihr den Jailbreak verliert und den Unlock vielleicht für immer.
Hier geht es zum How To, zur Anleitung für einen tethered Jailbreak iOS 5.1.1 iPhone4/3Gs.