Angezockt: Max Payne mobile für iOS

Seit gestern ist Max Payne für iOS Geräte erhältlich. Ich als "alter Fan" der Serie hab mir das Spiel mal für 2,39 Euro zugelegt. Das Praktische: Es handelt sich um eine Universal-App, welche nur einmalig gekauft werden muss und dann sowohl auf iPad, iPhone oder iPod touch benutzt werden kann, für den Preis also auf jeden Fall mehr als nur in Ordnung. Es wird empfohlen alle Hintergrundprogramme zu beenden und das Gerät neuzustarten. Ich habe zwar sicherheitshalber alle Apps beendet, ein Neustart war jedoch auf dem neuen iPad, sowie auf dem iPhone 4 nicht notwendig. Das Spiel läuft auf dem neuen iPad flüssig, ohne Ruckelorgien, auf dem iPhone 4 ruckelt es in den Zwischensequenzen hier und dort ein wenig, der Spielablauf ist davon jedoch nicht beeinträchtigt. Auch die Ladezeiten sind natürlich auf dem iPad kürzer als auf dem iPhone. Gleich zu Beginn hat man im Hauptmenü mehrere Einstellmöglichkeiten. So kann festgelegt werden, wo auf dem Screen  sich die Knöpfe (Springen, Angriff, Benutzen, etc.) befinden sollen. Des Weiteren finden sich in den Optionen neben Sprach-, Audio- und Grafikeinstellungen weitere Einstellungen zur Steuerung. Die Zielhilfe beziehungsweise das automatische Zielen kann zum Beispiel in unterschiedlichen Stärken eingestellt werden, Achssteuerung kann invertiert und feineingestellt werden, usw.

Das Spiel selbst ist eine 1:1 Umsetzung der PC Version von 2001. Bullet-Time, die Story, die Waffen, die Grafik, alles was Max Payne damals ausmachte, wurde übernommen. Die Steuerung wurde gut an das Tablet angepasst und Max Payne lässt sich erstaunlich gut steuern. Der Schwierigkeitsgrad ist ebenfalls ok. Auch nach längerem Spielen gab es keine Frustmomente. Speichern und Laden ist an jeder Stelle des Spiels möglich, ein Autosave wird zusätzlich vom Spiel an bestimmten Punkten angelegt. Max Payne mobile  hat deutsche Texte und Sprachausgabe. Dies ist, wenn man das Spiel damals in Englisch gespielt hat, meiner Meinung nach jedoch etwas gewöhnungsbedürftig. Manchmal klingt die deutsche Synchronisation etwas lustlos dahingeleiert, aber im Groben und Ganzen find ich es ok. Man kann die Sprache ja auch zur Not in den Optionen wieder auf Englisch umstellen. Insgesamt finde ich, dass den Entwicklern mit Max Payne mobile eine wirklich gute Umsetzung gelungen ist. Nachfolgend noch ein paar Screenshot aus dem Anfang des Spiels. Die Screenshots stammen allerdings vom iPhone 4, da ich mein iPad gerade nicht zur Hand hab.

Max Payne mobile ist seit gestern in Apples Appstore verfügbar und unterstützt iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPod Touch 4, iPad 1, iPad 2 und das neue iPad.


[app 512142109]


Und zu guter letzt gibt es noch ein Video in HD über das Gameplay an sich, ein Sneak Peek Gameplay Trailer.

Icon & Bilder (c) Rockstar, Remedy

Kommentare anzeigen