No LTE today - zumindest nicht für Europa

Zunächst war die Überraschung recht groß als Apple-SVP Phil Schiller mit dem “neuen iPad” das erste Gerät von Apple mit LTE ((LTE: Long Term Evolution Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/LongTermEvolution)) vorstellte. Die Ernüchterung folgte aber sogleich und stande Pedes, denn leider unterstützt der verbaute Funkchip nur die
(US-)LTE-Frequenzen von 700 MHz bzw. 2100 MHz. LTE ist also nicht gleich LTE. ((In Deutschland setzt man bei LTE auf 800 MHz (reguliert) bzw. im städtischen Raum auf 1800 bzw. 2600 MHz.)) Ich habe das schon zum Zeitpunkt der Keynote behauptet und bin nun leider nicht positiv überrascht worden.

Artikelfoto: (C) Holger Motzkau 2010, Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0)

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de