Neue Sicherheitslücke in iOS 5.0.1

Der Blogautor von iPhoneIslam.com zeigt in einem Youtube Video ein Problem in iOS 5.0.1. Es ist scheinbar möglich trotz aktiver Passwortsperre auf gespeicherte Daten zuzugreifen. Hierzu gehören beispielsweise Favoriten, Anruflisten und Kontakte.  Grundsätzlich sollen das iPhone 4S, das iPhone 4 und das iPhone 3GS von dem Problem betroffen sein. Man benötigt selbstverständlich physischen Zugriff auf das Gerät, um die Lücke auszunutzen. Um einen Beweis für die Existenz des Bugs zu bringen, hat der Autor ein Demonstrationsvideo veröffentlicht.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Vhy9_bYVIwk

Es ist zunächst notwendig, dass man das jeweilige Smartphone unter der zugehörigen Nummer anruft und den eingehenden Anruf nicht beantwortet. Nun wird die eingebaute SIM-Karte mehrfach entfernt und der Anruf beantwortet. Nach einigen Versuchen, wie auch im Video zu sehen, hat man nun Zugriff auf die Kontakte.

Apple hat sich hierzu bisher noch nicht geäußert. Es ist aber anzunehmen, das der Bug mit dem nächsten iOS Update behoben wird.