John Carmack hat den Quellcode von Doom 3 veröffentlicht

Seit 2004 ist Doom 3 nun schon auf dem Markt, jetzt hat John Carmack den Quellcode für das Game veröffentlicht. Zuletzt mussten einige Grafikroutinen (für die Schattendarstellung) umprogrammiert werden, da Patentstreitigkeiten drohten.  Der Quellcode ist als Download verfügbar und kann für alle Arten von nichtkommerziellen Projekten verwendet werden. Die Daten des eigentlichen Spiels liefert id Software nicht mit - sie unterliegen den schon länger geltenden Nutzungsbedingungen.

Der Ego-Shooter hatte für damalige Verhältnisse vergleichsweise aufwendige Grafikeffekte, insbesondere was Licht und Schatten angeht. Eben wegen dieser Schattendarstellungen musste id-Chefprogrammierer John Carmack einige Algorithmen des ursprünglichen Quellcodes umschreiben, um nicht gegen ein Patent des Unternehmens Creative zu verstoßen.

Der Trailer zu Doom 3 von der E3 2004

Bild (c) id Software


Um auf dem Laufenden zu bleiben, könnt ihr uns auf Twitter folgen oder die Facebook-Seite besuchen.