iPhone 4/4s - Akkuproblematik again

In den kommenden Wochen will Apple iOS 5.0.1 veröffentlichen: Das erste Update für iOS 5 soll Fehler beheben, die die Akkulaufzeit beeinträchtigen. Es schließt außerdem eine Sicherheitslücke des iPad 2, beseitigt Problempunkte im Zusammenspiel mit "Dokumente in der Cloud" und schaltet die Gestensteuerung auf dem iPad der ersten Generation frei. Nur wenige Tage nach der Freigabe der ersten nur für zahlende Entwickler zugänglichen Beta von iOS 5.0.1 hat der iPhone-Hersteller am vergangenen Freitag bereits eine zweite Beta bereitgestellt.

Das Update ist über die iOS-Entwicklerseite erhältlich, lässt sich allerdings auch Over-the-Air direkt auf dem iOS-Gerät herunterladen und installieren, wenn darauf bereits die erste Beta von iOS 5.0.1 läuft. [Mac & I]

Man sollte eben die großen Major-Releases mit einer 0 in der Versionsbezeichnung vermeiden. Das gilt für OS X 10.7.0 genau so wie für iOS 5.0; zu oft stellen sich erst nach dem Release grobe Fehler heraus, mit denen man dann bis zum nächsten Update leben muss - ich persönlich bin vom Akkuproblem meines iPhone 4 unter iOS 5 sehr angenervt.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, könnt ihr uns auf Twitter folgen oder die Facebook-Seite besuchen.