Tipps und Tricks für iOS

Dieser Artikel soll Einsteigern und Anfängern -aber auch fortgeschrittenen Benutzern- einen Einblick in die iOS Welt der iPhones, iPads und iPods liefern und so mit nützlichen, wenn auch zum Teil recht trivialen Infos, Tips und Tricks bereit stellen. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.

Ipod Tipps:

IPod Lockscreen:

Drückt man im Lockscreen (Sperrbildschirm) zwei mal den Homebutton, so wird standardmässig die IPod-Steuerung aktiviert. Hiermit kann der Ipod genutzt werden, ohne das Gerät zu entsperren. Unter iOS 5 ist es dort außerdem möglich, direkt das Kamera-App aufzurufen.

Ipod Steuerungsleiste in der Ipod App:

Einige Funktionen, wie zum Beispiel Repeat, Fortschrittsanzeige und Shuffle werden unter Umständen nicht direkt angezeigt. Hier hilft es, auf das Cover des laufenden Songs zu tippen, damit die Leiste erscheint. Umgedreht könnt ihr die Leiste natürlich genauso auch wieder verschwinden lassen.

Zeitlupenfunktion für Videos:

Um Videos in Zeitlupe laufen zu lassen drückt während des Abspielens die Pause-Taste. Haltet ihr nun den Vorwärts-Button gedrückt, läuft der Clip in Zeitlupe weiter. Wenn das Video in normlem Tempo weiterlaufen soll, lasst einfach die Vorwärtstaste los und drückt wieder die Pausetaste.

Vor- und Zurückspulen:

Um Musik oder Videos einfach vor- oder zurückzuspulen haltet einfach die Vor- oder Zurück-Skip Taste gedrückt.

Scrubbing:

Möchte man in der Fortschrittsanzeige spulen, geschieht es häufig, das man zu schnell spult, da der Cursor zu weit springt. Hierfür hat Apple das Scrubbing implementiert. Haltet dafür einfach den Marker des Fortschrittsbalkens gedrückt und zieht diesen langsam nach unten. Es exisitieren die Stufen 100%, 50%, 25% und Fein. Habt ihr eure gewünschte Stufe gewählt, dann zieht den Cursor nicht weiter nach unten, sondern wieder nach links oder rechts. Hiermit lässt sich genauer zur gewünschten Stelle springen. Dies funtioniert bei Musik so wie bei Videos.

Sleep-Timer für den IPod:

Um einen Sleep-Timer (zur automatischen Abschaltung des IPods) für die IPod-Funktion zu aktivieren geht folgendermaßen vor: Startet eure Musik. Während diese läuft, öffnet die Uhr-App. Öffnet die Timer-Funktion. Stellt dann ein, wie lange das iDevice laufen soll. Stellt dann als Aktion bei Timer-Ende ein, dass das Gerät in den Ruhezustand wechseln soll (IPod Ruhezustand auswählen). Das Gerät wird sich nun nach Ablauf der Zeit in den Ruhezustand versetzen und die IPod-Funktion hört auf zu spielen.

Playlists:

Wiedergabelisten müsst Ihr nicht zwangsläufig unter iTunes erstellen. Auch direkt auf dem iDevice ist dies möglich. Sehr vorteilhaft, wenn einem unterwegs plötzlich einfällt, das man gewissen Lieder vielleicht doch gerade nicht hören will bzw. einem die momentante Zusammenstellung nicht so ganz passt. Geht dafür in der IPod-Anwendung einfach auf Listen und dann auf "Liste hinzufügen". Gebt eurer Liste einen Namen und wählt dann einfach alle Lieder aus, die ihr in der Liste haben wollt. Die Liste lässt sich unter Listen auch mit einem Wisch wieder löschen, falls ihr diese nicht mehr benötigen solltet.

Safari und mobiles Surfen:

 

Suchmaschine einstellen:

Möchte man nicht Google als Standardsuchmaschine eingestelt haben, so hat man in den Einstellungen noch die Wahl auf zwei weitere. Yahoo und Bing sind alternativ auch noch möglich. Ihr könnt die Suchmaschine unter Einstellungen - Safari - Suchmaschine ändern.

Zwei-Finger Scrolling in Safari:

Befindet ihr euch auf einer Seite mit einer separaten Textbox und wollt ihr nur diese statt der ganzen Seite scrollen, so macht ihr dies einfach mit zwei Fingern.

Schnelleres eingeben von Webseitenadresse:

Gibt man eine Adresse im Browser ein, so hat man in der unteren Zeile der Tastatur eine Taste mit der Bezeichnung ".com". Um Seiten mit der Endung .com einzugeben reicht ein Druck auf diese Taste, anstatt es manuell einzugeben. Wenn man die .com-Taste länger gedrückt hält, hat man weitere Endungen zur Auswahl. Man hält die Taste gedrückt und wischt einfach zur gewünschten Endung.

Safari Adresszeile, Adresse löschen bzw. neu eingeben:

Wenn ihr in die Adresszeile klickt, seht ihr ein kleines X. Wenn ihr dieses antippt, könnt ihr die vorherige Adresse schnell löschen. Dies ist aber nicht zwingend notwendig, ihr könnt auch einfach drauflösschreiben. Die vorherige Adresse wird dann automatisch überschrieben. Tippt ihr jedoch doppelt ins Adressfeld, ist das X die einzig schnelle Möglichkeit, die Adresse zu löschen.

Webseiten durchsuchen

Etwas versteckt aber dennoch möglich ist das durchsuchen von Webseiten. Eine Funktion die jeder Browser als Standard beherrscht. Auch der mobile Safari kann das seit iOS 4.2.1. Dazu tippt man, wenn man sich auf einer Webseite befindet, oben in das Suchfeld und gibt den zu suchenden Begriff ein. Jetzt dürft ihr jedoch nicht auf "Suchen" tippen sondern scrollt in den Vorschlägen einfach ganz nach unten. Dort erscheint eine Kategorie "Auf dieser Seite suchen". In Klammern dahinter sehr ihr, wie oft der Suchbegriff auf der betreffenden Webseite vorhanden ist. Tippt nun auf den Suchbegriff und der zu suchende Begriff wird auf der Webseite gelb markiert. Mit den Pfeilen am unteren Bildschirmrand navigiert ihr zum nächsten Treffer. Wen ihr auf "Fertig" tippt, kommt ihr wieder in die Standardansicht von Safari.

Links auf dem Homescreen als Quasi-App:

Wenn ihr bestimmte Webseiten immer wieder verwendet und nicht erst im Safari unter den Lesezeichen suchen wollt, könnt ihr euch eure Lesezeichen auf dem Homescreen ablegen. Dazu öffnet im Safari eure gewünschte Webseite. Tippt dann unten auf den in der Mitte auf das Symbol mit dem Pfeil. Als nächstes geht dann auf "Zum Homebildschirm". Im nächsten Schritt könnt ihr dem Link noch einen Namen geben. Wenn ihrb fertig seid, geht auf "Hinzufügen". Auf eurem Homescreen erscheint nun das Lesezeichen wie eine Anwendung mit einem eigenen Symbol, sofern die Seite über ein eigenes Symbol verfügt. Sollte sie kein eigenes Symbol haben, verwendet die Verknüpfung ein verkleinertes Bild der angezeigten Seite. Tippt ihr sie an, öffnet sie eure Webseite. Ein Beispiel für ein Anwendungsszenario findet ihr hier.

Bilder im Safari speichern:

Um ein Bild im Safari zu speichern, tippt das Bild einfach an und haltet den Finger einfach so lange gedrückt, bis die Option zum Speichern des Bildes erscheint. Nach dem Speichern findet ihr das Bild in der Fotoapp wieder.

Links anzeigen / auf neuer Seite öffnen oder kopieren:

Möchte man sich im Safari einen Link anzeigen lassen, diesen kopieren oder auf einer neuen Seite öffnen, so könnt ihr ähnlich vorgehen, wie beim Speichern der Bilder. Tippt den Link an und haltet ihn eine Weile gedrückt bis die entsprechenden Optionen erscheinen. Das Öffnen der Seiten in einem neuen Fenster ist erst ab iOS 4 möglich.

Navigationstipps:

Man kann zum Scrollen auf einer Seite statt zu wischen ebenfalls rechts oben und rechts unten tippen. Um wieder an den Anfang einer Seite zu springen, tippt einfach oben mittig auf die Statusleiste. Dies funktioniert sogar Appübergreifend.

Bild zentrieren und anpassen:

Wenn Ihr Text oder ein Bild habt, welches ziemlich klein oder zu groß dargestellt wird, so doppeltippt einfach den gewünschten Bereich. Das Bild oder der Bereich wird dann entsprechend zentriert und angepasst.

Telefonieren:

 

Rufnummer unterdrücken:

Um die Rufnummer eues IPhones während eines Telefonats nicht anzuzeigen, geht in Einstellungen - Telefon. Dort gibt es die Option "Meine Rufnummer senden". Deaktiviert den Schalter und ab sofort wird eure Nummer nicht mehr mitgesendet. Will man die Nummer nur für einen einzelnen Anruf unterdrücken gebt vor der Zielrufnummer einfach #31# ein. Das Gegenstück hierzu, nämlich die Rufnummer nur für einen einzelnen Anruf anzeigen ist der Code *31# vor der Rufnummer.

Wahlwiederholung:

Um die Wahlwiederholung zu nutzen gibt es keine extra Taste, stattdessen tippt, ohne eine Nummer einzugeben das grüne Hörersymbol an. Das IPhone wählt nun die zuletzt angerufene Nummer. Wollt ihr eine ältere Nummer anrufen, so wählt diese einfach aus der Anruferliste aus.

Anruf im Standby abweisen:

Erhält man einen Anruf und möchte diesen nicht entgegen nehmen, so bietet einem das IPhone die Option, diesen abzuweisen. Befindet sich das IPhone jedoch im Standby, hat man lediglich einen Schieberegler zum Annehmen des Anrufes. Hierbei schafft die Sleeptaste an der Oberseite des IPhones Abhilfe. Drückt ihr die Taste einmal, so klingelt das Telefon nicht mehr, der Anrufer hört jedoch weiterhin den Freizeichenton. Bei zweimaligem Drücken wird der Anruf abgelehnt.

Mailbox konfigurieren:

Um die Mailbox via Telefon-App anzupassen bzw. zu deaktivieren oder zu aktivieren (sofern der Netzanbieter dies zulässt) könnt ihr folgende Codes eingeben:

  • Mailbox ausschalten: #61#
  • Mailbox einschalten: *61#
  • Zeit angeben, nach der die Mailbox antworten werden soll: **613311*11*$# - Das $ stellt dabei die gewünschte Zeit dar. Hierfür könnt ihr angeben: 5, 10, 15, 20, 25 oder 30. Es handelt sich jeweils um die Sekunden.

Anruf halten:

Seit iOS4 ist die Halten-Taste der Facetime-Taste gewichen. Möchte man nun einen Anruf halten, so hält man einfach die Stumm-Taste kurz gedrückt, bis diese zur Halten-Taste wird. Aktiviert dann einfach die Halten-Taste und schon wird euer Anruf gehalten.

Empfangssignalstärke messen (Feldtest):

Die Signalstärke kennt jeder von uns als die Empfangsbalken links oben in der Statusleiste. Diese Anzeige ist jedoch recht ungenau. Um eine genauere "Messung" des Empfangs vorzunehmen könnt ihr in der Telefonanwendung folgenden Code eingeben: 3001#12345#

Drückt ihr nun den grünen Hörer, startet der Feldtest und statt der Balken wird der Empfang in Dezibel angegeben. Am besten ist hier ein Wert von -40db. Ganz schlecht ist ein Wert von -120db, was bedeutet, das keine Netzverbindung verfügbar ist. Um den Test zu verlassen drückt einfach den Home-Button.

Sim-Kontakte importieren:

Um eure Kontakte von der Simkarte auf das IPhone zu importieren geht unter Einstellungen und dann wählt "Mail, Kontakte und Kalender". Geht dort zu dem Punkt "Sim-Kontakte importieren". Eure SIM-Kontakte sind nun direkt auf dem IPhone verfügbar.

Telefonkonferenz:

Um eine Telefonkonferenz mit eurem IPhone zu starten geht folgendermaßen vor:

Startet den Anruf zum ersten Teilnehmer. Sobald dieser Anruf steht, tippt auf den Button "Anruf hinzufügen". Nun könnt ihr einen weiteren Teilnehmer aus eurem Adressbuch auswählen oder ihr gebt die Nummer einfach über den Ziffernblock der Telefon-App ein. Sobald der Anruf mit Teilnehmer 2 steht, wird der Anruf mit Teilnehmer 2 gehalten. Es erscheint nun der Knopf "Konferenz", mit welchem sich die Konferenz starten lässt. Es lassen sich noch weitere Teilnehmer zur Konferenz hinzufügen. Um eine komplette Liste aller Teilnehmer zu sehen, geht einfach auf das Pfeilsymbol. Mit dem roten Hörer könnt ihr einzelne Teilnehmer aus der Konferenz entfernen. WICHTIGER HINWEIS: Es fallen für den Anrufer Kosten für jede einzelne Verbindung an. Ruft ihr also 2 Personen hat, so zahlt ihr auch doppelt!

GSM Codes für das IPhone:

Mit GSM-Codes lassen sich Informationen abrufen oder sogar Einstellungen ändern. Auch im IPhone sind diese verfügbar. Um sie einzugeben, startet einfach die Telefon-App. Bei einigen Codes ist es notwendig, den grünen Hörer zum Starten zu drücken, bei anderen wiederum nicht.

Folgende GSM-Codes wurden implementiert:

  • *#06# - Zeigt die IMEI, die einzigartige Identifikationsnummer, eures IPhones an.
  • *3001#12345#* - Starten des Feldtests (siehe Punkt weiter oben: "Empfangssignalstärke messen")
  • *#30# - Prüft, ob die Anrufer-Erkennung aktiv ist

 

  • *#43# - Prüft den Anklopf-Status
  • *43# - Anklopfen aktivieren
  • #43# - Anklopfen deaktivieren

 

  • **04*ALTE PIN*NEUE PIN*NEUE PIN# - PIN1 ändern
  • **042*ALTE PIN*NEUE PIN*NEUE PIN# - PIN2 ändern

 

  • *#746025625# - Aktiviert / Deaktiviert den SIM Clock Stop Modus. Der Code verrät, ob eure SIM-Karte diese Funktion unterstützt. Wird er aktiviert, werden die SIM-Karten Funktionen abgeschaltet. Dies spart, wie auch der Flugmodus, Energie.

 

  • *3370# - Enhanced Full Rate Modus (EFR) aktivieren. Hierbei wird die Sprachqualität verbessert, jedoch gleichzietig der Energieverbrauch erhöht
  • #3370# - EFR-Modus deaktivieren

 

  • *4720# - Half-Rate Modus (HR) aktivieren. Hierbei wird die Sprachqualität reduziert, was der Akkulaufzeit zugute kommt
  • #4720# - HR-Modus deaktivieren

 

  • *21# - Rufumleitung aktivieren
  • #21# - Rufumleitung deaktivieren
  • **21*Zielrufnummer# - Nummer angeben, zu welcher der Anruf umgeleitet werden soll
  • ##21# - Rufumleitung komplett löschen
  • *#21# - Übersicht zur Rufumleitung anzeigen

 

  • **61*Zielrufnummer**(Zeitangabe von 5-30 Sekunden)# - Einstellen, nach wieviel Sekunden die Rufumleitung gestartet werden soll
  • *61# - Zeitgesteuerte Rufumleitung aktivieren
  • #61# - Zeitgesteuerte Rufumleitung deaktivieren
  • ##61# - Zeitgesteuerte Rufumleitung löschen
  • *#61# - Status der zeitgesteuerten Rufumleitung anzeigen

 

  • **62*Zielrufnummer# - Einstellen der Umleitung bei Nichterreichbarkeit
  • *62# - Einschalten
  • #62# - Ausschalten
  • ##62# - Löschen
  • *#62# - Status anzeigen

 

  • **67*Zielrufnummer# - Einstellen der Umleitung wenn Besetzt ist
  • *67# - Einschalten
  • #67# - Ausschalten
  • ##67# - Löschen
  • *#67# - Status anzeigen

 

  • ##002# - Alle Rufumleitungen löschen

 

  • *31#Zielrufnummer - Rufnummer wird für diesen Anruf übermittelt
  • #31#Zielrufnummer - Rufnummer wird für diesen Anruf unterdrückt

 

  • *646# - Minutenverbrauch anzeigen
  • *135# - Eigene Rufnummer anzeigen

 

  • *33*Sperrcode# - Abgehende Anrufe blockieren (Sperrcode kann über den Netzbetreiber in Erfahrung gebracht werden)
  • #33* - Sperre aufheben
  • *#33# - Status anzeigen

 

  • *331*Sperrcode# - Abgehende Anrufe im ausland blockieren (Sperrcode kann über den Netzbetreiber in Erfahrung gebracht werden)
  • #331*Sperrcode# - Sperre aufheben
  • *#331# Status anzeigen

 

Schreib- und Texttipps:

 

Zeichenzähler in der SMS-App aktivieren:

Um den Zeichenzähler in der SMS-App zu aktivieren navigiert zu Einstellungen - Nachrichten. Dort habt ihr ganz unten den Punkt "Zeichenanzahl". Aktiviert diesen und die SMS-App zeigt euch nun immer, wieviele Zeichen ihr schon eingegeben habt. Der Zähler wird erst angezeigt, wenn ihr beim Texten in der zweiten Zeile seid.

 

Verschiedenes:

iOS 5 SMS Ton ändern

  • Wie man bei iOS 5 die Töne ändern kann, haben wir ausführlich in diesem Artikel beschrieben.

iOS 5 Vibrationsmuster anlegen

  • Mit iOS5 ist es möglich, statt eines Klingeltons Vibrationsmuster abzuspielen. Diese müssen zuerst unter Einstellungen - Allgemein - Bedienungshilfen - Eigene Vibrationen aktiviert werden. Nun ist es möglich unter Töne - Vibrationsmuster (ganz unten) entweder ein vorgefertigtes Muster zu verwenden, oder mit "Neue Vibration erstellen" ein eigenes Muster zu erstellen. Dazu tippt man einfach auf die freie Fläche. Wenn man sich seinen Ton erstellt hat, geht man auf "Sichern" um sich sein Muster zu speichern. Die Vibrationen können allgemein eingestellt werden sowie auch individuell für jeden Kontakt. Somit ist es dann auch ohne Klingelton und Handy in der Hosentasche möglich, zu erkennen, wer der Anrufer ist.

iOS 5 LED-Blitz für Benachrichtigungen

  • Ebenfalls in den Bedienungshilfen gibt es die Option LED-Blitz bei Hinweisen. Aktiviert man die Option, so blitzt die LED immer dann zwei Mal auf, wenn Mails, Tweets und Co. eingehen. Dies tritt nicht wiederholt auf, sondern nur dann, wenn Nachrichten, Mails, etc. ankommen.
Kommentare anzeigen