iPhone 4 Akkuprobleme mit iOS 5

Die Freude über iOS 5 hielt bei vielen Usern mit dem iPhone 4 nur kurz an, denn scheinbar bereitet iOS 5 der Akkulaufzeit große Probleme, wobei nicht klar ist, woran das liegt. Hat sich ein iPhone 4 über Nacht ohne Benutzung vielleicht um 1% entladen, sind es jetzt gut und gerne 10% - 20%. Das kann nicht sein.

In einigen Foren wird berichtet, dass die Ortungsdienste für Zeitzonenbestimmung gern mal viel Akku verbrauchen, aber es kann ja auch nicht Sinn und Zweck sein, alle Features zu deaktivieren. Mir brachte das keine Abhilfe. Push-Mail habe ich ebenfalls deaktiviert, leider besteht der hohe Stromverbrauch weiterhin.

Auf meinen Recherchen habe ich leider keine weiteren Anhaltspunkte gefunden. Es wird berichtet, dass Backups die Akkuproblematik verursachen können. Diverse Leute haben das iPhone 4 ohne Backup neu aufgesetzt und das Problem war behoben, spielten sie es dann ein, war es wieder da.Nur bekommt man so leider auch nicht raus, welche APP in welcher Konstellation das Problem verursacht. Shit.

Die wirkliche Konsequenz scheint das wiederherstellen des kompletten iPhones zu sein - ohne jedoch das Backup einzuspielen.

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de