Apple spricht wegen Akkuproblemen mit iPhone-4S-Kunden

Apples neues iPhone 4S wird ja bekanntlich schon vom Hersteller mit 100 Stunden weniger Akkulaufzeit angegeben. 200 im Vergleich zum iPhone 4 mit 300 Stunden Standby. Ich persönlich habe auf meinem iPhone 4 unter iOS5 auch einen erheblichen Batteriefraß fest gestellt, den ich nicht einordnen kann. Andere wiederum haben keinerlei Einschränkungen erlebt und sind sogar der Meinung, es würde länger laufen als vorher. Ich kam für mich persönlich zum Ergebnis dass es wohl an meinem eingespielten Backup liegen wird, was ich schon seit meinem iPhone 3Gs mit umher ziehe. Doch jetzt hat Apple selbst Akkuprobleme des iPhone 4s eingeräumt und befragt Benutzer zum Problem. Fakt ist: "Wir kennen das Problem, haben aber noch keine Lösung" Das berichtet der britische Guardian unter Berufung auf iPhone-4S-Käufer, die über einen massiven Rückgang der Akkukapazität gegenüber den Vorgängermodellen geklagt hatten. Ich frage mich, ob die Hardware des iPhone 4s nicht auch die Laufzeit des iPhone 4 erreichen würde, Apple aber erkannt hat dass durch iOS 5 mehr Power verbraucht wird und deshalb die Standby-Zeit gleich als geringer angegeben hat. Dann wüsste ich nämlich auch, dass mein iPhone 4 wegen iOS 5 mehr Energie verbraucht, es also eben ein generelles Problem von iOS 5 ist und ein Update auf iOS 5.1 Abhilfe schaffen könnte.

Ein Nutzer, der wegen dem Problem mit Apple in Kontakt steht, sagte dem Guardian: "Die Laufzeit des Akkus ist extrem schlecht. Manchmal verliere ich im Stand-by-Modus stündlich 10 Prozent der Energie. Ein Abschalten von Siri und der Location Services hat auch nicht geholfen." Ein Apple-Entwickler habe seine Foreneinträge zu dem Thema gelesen und sich an ihn gewandt. Der Entwickler habe eingeräumt, dass das Problem existiert und dass es noch keine Lösung dafür gibt. "Es stellte viele Fragen zu meinen Nutzungsgewohnheiten." Der iPhone-Nutzer habe die Software zum Energieverbrauch installiert, und die Ergebnisse nach einer Synchronisierung mit seinem Mac per E-Mail an Apple gesandt. Die Daten liegen nach den Angaben auch dem Guardian vor.
Das iPhone 4S erschien am 14. Oktober 2011 in Deutschland. Auch nach Angaben der Stiftung Warentest ist der iPhone-4S-Akku schneller leer. Die Verbraucherorganisation erklärte am 25. Oktober 2011: "Während das iPhone 4 in GSM-Netzen zehn Stunden dauertelefonieren kann, reicht es beim iPhone 4S nur für achteinhalb. Im Betrieb als Musikspieler hält das iPhone 4 über 60 Stunden durch, der Nachfolger dagegen nicht einmal 44 Stunden. Und auch bei den Standby-Zeiten zeichnen sich deutlich schlechtere Werte ab als beim Vorgänger. Hier laufen unsere Tests noch. Jedenfalls scheint es Apple nicht gelungen zu sein, den höheren Stromverbrauch des neuen Prozessors durch einen stärkeren Akku auszugleichen."

Tipps zum Akkuverbrauch:

  • Keine