Top 500 100 Best Songs ever

Wir wären ja nicht ZurueckZumBeton.com wenn wir nicht hin und wieder mal gewissen Mammut-Aufgaben nachkommen würden, völlig unnütz auch noch. Und weil wir Listen lieben, gibt es nun eine Liste der Top 100 Best Songs Ever.

Die gesamte Liste wurde von Musikern, Produzenten und Kritikern, die eine Jury von insgesamt 172 Personen bildeten, gewählt. Jeder konnte 50 Stimmen abgeben, welche Songs (nach seiner Meinung) die wichtigsten der gesamten Musikgeschichte waren. Mit abgestimmt haben unter anderen Ozzy Osbourne, Art Garfunkel, Elvis Costello, Joni Mitchell und Berry Gordy. Dabei erschien vielen Unzufriedenen besonders auffällig, dass einige Mitglieder, die bekannt waren, sich selber hätten wählen können.

Ich schreibe solche Listen übrigens nicht, weil ich ZEN-Buddhismus betreibe oder mich selbst bestrafen mag, sondern... weil ich dadurch einfach meist ganz leicht an mir völlig unbekannte großartige Songs komme und kennen lerne, die mir bis dato völlig verborgen blieben. Eine Art Reichenweitenvergrößerung meinerselbst, wohl!

Übrigens, um die Sache auch mal statistisch zu betrachten:

Die am häufigsten vertretenen Interpreten

  1. The Beatles mit 23 Songs
  2. Rolling Stones mit 14 Songs
  3. Bob Dylan mit 12 Songs
  4. Elvis Presley mit 11 Songs
  5. The Beach Boys und Jimi Hendrix mit je 7 Songs
  6. Chuck Berry, James Brown, Led Zeppelin, Prince, Sly & The Family Stone und U2 mit je 6 Songs
  7. The Clash, The Drifters, Elton John, Little Richard, Ray Charles und The Who mit je 5 Songs
  8. Bob Marley und Nirvana mit je 4 Songs
Fangen wir also an :-)
  1. Like a Rolling Stone, Bob Dylan
  1. Satisfaction, The Rolling Stones
  1. Imagine, John Lennon
  1. What’s Going On, Marvin Gaye
  1. Respect, Aretha Franklin
  1. Good Vibrations, The Beach Boys (Surfrock is everywhere)
  1. Johnny B. Goode, Chuck Berry
  1. Hey Jude, The Beatles
  1. Smells Like Teen Spirit, Nirvana
  1. What’d I Say , Ray Charles (zufällig ist er erst neulich erwähnt worden)

Es werden nur 10 Songs pro Seite angezeigt, weil bei 100 Videos der Webserver zusammen brechen würde. Unter dem Facebook-Button kann man die Seiten ansteuern. Zuerst sollten es 10 Seiten für 100 Songs sein.

  1. My Generation, The Who
  1. A Change Is Gonna Come, Sam Cooke (Kannte ich nicht, großartiger Song)
  1. Yesterday, The Beatles
  1. Blowin’ in the Wind, Bob Dylan (Diese Version von ACHTUNG! Katie Melua ist völlig gut)
  1. London Calling, The Clash (Hätte ich wohl definitiv weiter nach vorn geschoben)
  1. I Want to Hold Your Hand, The Beatles
  1. Purple Haze, Jimi Hendrix (Jimi, weiter vor!)
  1. Maybellene, Chuck Berry
  1. Hound Dog, Elvis Presley (Elvis zum ersten Mal erst auf Platz 19, woah)
  1. Let It Be, The Beatles (Ja, die Beatles...)
  1. Born to Run, Bruce Springsteen
  1. Be My Baby, The Ronettes
  1. In My Life, The Beatles
  1. People Get Ready, The Impressions (Yay, kannte ich auch nicht, fremdes Genre eben)
  1. God Only Knows, The Beach Boys (Die Pet Sounds eben, even the greatest Album)
  1. A Day in the Life, The Beatles
  1. Layla, Derek and the Dominos (Krass, das ist das...)
  1. (Sittin on) the Dock of the Bay, Otis Redding (Boah, Otis: viel weiter vor! Er wurde nur 26 Jahre alt)
  1. Help!, The Beatles (Ich weigere mich bald, Beatles zu verlinken!)
  1. I Walk the Line, Johnny Cash (Viel zu spät, Mister Cash hätte weiter vor gemusst!)
  1. Stairway to Heaven, Led Zeppelin (Was ist denn da los, so weit hinten? Macke!)
  1. Sympathy for the Devil, The Rolling Stones (Wo bleiben nur The Velvet Underground?)
  1. River Deep – Mountain High, Ike and Tina Turner (Ob sie sich damals noch mochten?)
  1. You’ve Lost That Lovin’ Feelin’, The Righteous Brothers (da denkt man nicht, dass es weiße singen)
  1. Light My Fire, The Doors (What the fuck? Die Doors hier hinten? Frevel!)
  1. One, U2
  1. No Woman, No Cry, Bob Marley and the Wailers
  1. Gimme Shelter, The Rolling Stones
  1. That’ll Be the Day, Buddy Holly and the Crickets
  1. Dancing in the Street, Martha & the Vandellas
  1. The Weight, The Band (The Band so weit hinten, wer hätte das gedacht?)
  1. Waterloo Sunset, The Kinks (Hätte nie gedacht, dass dieser Song von den Kinks stammt)
  1. Tutti Frutti, Little (Der Richard sieht aus, so krass Botox!)
  1. Georgia on My Mind, Ray Charles
  1. Heartbreak Hotel, Elvis Presley (Der junge Elvis, BÄM! Shavet!)
  1. Heroes, David Bowie (gerade Heroes von Bowie hätte viel weiter vor gemusst!)
  1. Bridge Over Troubled Water, Simon and Garfunkel
  1. All Along the Watchtower, Jimi Hendrix
  1. Hotel California, Eagles
  1. The Tracks of My Tears, Smokey Robinson and the Miracles
  1. The Message, Grandmaster Flash
  1. When Doves Cry, Prince
  1. Anarchy in the UK, Sex Pistols (Für mich vielleicht Platz 1)
  1. When a Man Loves a Woman, Percy Sledge
  1. Louie Louie, The Kingsmen (Wow, ach so, dieser Song!)
  1. Long Tall Sally, Little Richard
  1. A Whiter Shade of Pale, Procol Harum
  1. Billie Jean, Michael Jackson
  1. The Times They Are A-changin', Bob Dylan
  1. Let’s Stay Together, Al Green
  1. Whole Lotta Shakin’ Goin’ On, Jerry Lee Lewis
  1. Bo Diddley, Bo Diddley
  1. For What It's Worth, Buffalo Springfield
  1. She Loves You, The Beatles
  1. Sunshine of Your Love, Cream
  1. Redemption Song, Bob Marley
  1. Jailhouse Rock, Elvis
  1. Tangled Up in Blue, Bob Dylan
  1. Crying, Roy
    Gibts irgendwie nicht, sorry.

  2. Walk On By, Dionne Warwick

  1. California Girls, The Beach Boys
  1. Papa's Got a Brand New Bag, Pt.1, James Brown
  1. Summertime Blues, Eddie Cochran (Ach, soooo. So viele deja vus!)
  1. Superstition, Stevie Wonder
  1. Whole Lotta Love, Led Zeppelin

  2. Strawberry Fields Forever, The Beatles

  1. Mystery Train, Elvis Presley
  1. I Feel Good, James Brown
  1. Mr. Tambourine Man, The Byrds
  1. I Heard It Through the Grapevine, Marvin Gaye
  1. Blueberry Hill, Fats Domino
  1. You Really Got Me, The Kinks
  1. Norwegian Wood, The Beatles
  1. Every Breath You Take, The Police
  1. Crazy, Patsy Cline
  1. Thunder Road, Bruce Springsteen
  1. Ring of Fire, Johnny Cash
  1. My Girl, The Temptations
  1. California Dreamin’, The Mamas and the Papas
  1. In the Still of the Night, The Five Satins
  1. Suspicious Minds, Elvis Presley (Yeah, It'S Elvis the Pelvis, gut Nummer!)
  1. Blitzkrieg Bop, Ramones
  1. I Still Haven't Found What I'm Looking For, U2
  1. Good Golly Miss Molly, Little Richard (Definitiv eine lebende Legende!)
  1. Blue Suede Shoes, Carl Perkins
  1. Great Balls of Fire, Jerry Lee Lewis (Bäm, dieses Video hier sei ans Herz gelegt!)
  1. Roll over Beethoven, Chuck Berry
  1. Love and Happiness, Al Green
  1. Fortunate Son, Creedence Clearwater Revival
  1. You Can't Always Get What You Want, The Rolling Stones

Vielen Dank fürs Zuhören, es hat mich sehr gefreut.

Artikelfoto: (C) The Rolling Stone Magazin