Schwanzvergleich aller aktuellen Macs (SPEEDMARK und Geekbench)

Endlich gibt es wieder mal einen wilde Benchmark-Vergleich über alle aktuell zum Kauf zur Verfügung stehenden Macs! Diesmal stammt die Liste von Macworld. Ich habe mir nun erlaubt, die Tabelle mit den zugehörigen Geekbench-Werten zu vervollständigen, denn nicht jedem sagen die Werte vom Speedmark 7 Benchmark etwas, außer zu erkennen das ein Gerät 10 Punkte schneller als das andere ist.

Im Gesamtvergleich des Speedmark 7 (hier wird Software wie Pages '09, iMovie '11, iTunes 10, Handbrake 0.9.5, Cinebench R11.5, Parallels 6, Photoshop CS5 zum Test verwendet, sehr alltagsnah) positioniert sich ein Build-To-Order iMac 21,5 Zoll mit Quad-Core i7 2,8 GHz und SSD überraschend auf den Spitzenplatz, gefolgt vom iMac 27 Zoll mit Quad-Core i5 3,1 GHz. Erst danach folgt ein Mac Pro mit 8-Core Xeon 2,4 GHz. Überraschend gut fällt auch das Ergebnis des MacBook Air aus, welches dank SSD im Alltag gleichauf mit dem MacBook Pro 13 Zoll liegt. Sofern es nicht auf die maximal mögliche Grafikleistung ankommt, erscheint das MacBook Air trotz Grafikchip von Intel als durchaus attraktive Serie.

Leider dienen die Werte vom Geekbench nur annäherungsweise zum Vergleich, da die vielen Konfigurationen mit SSD in unterschiedlichen Größen -oder BTO-Konfigurationen wie im Speedmark 7 benutzt- sich so nicht auf Geekbench finden lassen.


[table id=4 /]

(via)