iTunes Cloud Streaming Alternative? Mit Juke gegen iTunes und Spotify

Media-Saturn-Holding startet mit Juke einen eigenen Streamingmusikdienst, der 13 Millionen Titel in verschiedenen Audioqualitäten bereithält, auch im neuen Format Dolby Pulse. Das Format soll hohe Qualität bei besonders geringer Dateigröße bieten, was vor allem unterwegs von Vorteil sein soll, wenn nur eine geringe Bandbreite für die Übertragung zur Verfügung steht.

Ich habe eben mal ein wenig gesucht und so manche Perle gefunden, damit hätte ich ganz und gar nicht gerechnet und bin überrascht, dass selbst EBM in der Liste auftaucht.

Ich habe einfach mal die Website getestet, als Preview hört man wie bei iTunes auch 30 Sekunden pro Lied, wenn man ein Album auswählt streamt er durch jedes Lied, Preview. Black Metal ist ein nicht vertretenes Genre, er findet dabei dann Ascii.Disco - eher nicht diesem Bereich zuzuordnen ^^

Der Zugriff auf die Musik ist über Smartphones (Android und iPhone), PCs und Macs möglich, in Kürze soll auch das drahtlose HiFi-System Sonos auf die Musik zugreifen können.

Alle Geräte werden dabei automatisch synchronisiert, so dass Wiedergabelisten und Favoriten jederzeit auf dem aktuellen Stand sind. Zudem soll Juke über mobile Apps auch offline genutzt werden können. Coole Funktion die man sich wünscht. Die Dateien werden in Form eines progressiven Downloads zur Verfügung gestellt und können so schon beim Herunterladen abgespielt werden. Zudem speichern die mobilen Applikationen die Dateien zwischen, in der Webversion steht diese Funktion nicht zur Verfügung.

Prinzipiell finde ich es gut, dass Apple oder andere Anbieter etwas Gegenwind bekommen, das belebt das Geschäft. Ansonsten funktioniert zumindest die Website besonders gut, da aber dieser Dienst gerade eben erst auf der IFA vorgestellt worden ist, hat er sicher auch noch nicht so viel Ansturm zu bewältigen. Die iPhone-App kann bereits geladen werden und funktioniert problemlos, gekauft habe ich allerdings noch kein Lied.

Downloads


[app 455956818]


(via)