WTF? Bäm! Köln. Sympathisanten der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK haben am Mittwochnachmittag die Sendezentrale von RTL in Köln gestürmt. Sie forderten den Sender auf, eine Botschaft zur Befreiung von PKK-Gründer Abdullah Öcalan zu senden. Verletzt wurde offenbar niemand. [...] Bei der Aktion sei keine Gewalt angewendet worden, hieß es. Etwa 30 PKK-Aktivisten seien einfach am Pförtner vorbei gerannt, hieß es. Die „jungen Männer“ säßen in der Explosiv-Redaktion, zitierte die Zeitung einen Polizeisprecher. [DerWesten]