Xcode 4.1.1 erschienen

Oh man, welche Freude da Apple wieder umher rührt. Mit Xcode 4.1, das seit der Veröffentlichung von Lion bereitsteht, können Interessierte kostenfrei Anwendungen für Mac OS X 10.7 entwickeln. Allerdings klagten einige Nutzer des früher kostenpflichtigen IDE über Schwierigkeiten bei der Installation.

Dabei forderte die Setup-Routine den Nutzer auf, iTunes zu beenden, auch wenn dieses gar nicht aufgerufen war. Grund für das Problem ist die stets laufende Hilfsapplikation iTunesHelper. Apple gab deshalb in einem Supportdokument den Tipp, die Hintergrundanwendung über den Activity Monitor zu beenden.

Das nun erschienene Xcode 4.1.1 übernimmt diesen Job selbst und sorgt dafür, dass der Installationsfehler nicht mehr auftritt. Apple verteilt die Aktualisierung auf einem interessanten Weg: Ein kompletter Installer wird nicht heruntergeladen, nur eine Delta-Version, die Xcode.app patcht. Wem es bereits gelungen ist, Xcode 4.1 zu installieren, benötigt das Update nicht. [Heise]

Download von Xcode
[app 448457090]