Wie brenne ich Lion auf eine DVD? Software zum Erstellen.

Wir thafakers sind ja vom Wegfall einer Installations-DVD im Zuge der OS X 10.7 Lion Vorstellung nicht besonders angetan und finden, echte Medien sind Pflicht. Stattdessen liefert Apple die neueste Version seines Betriebssystems nur noch über den eigenen Programm-Einkaufkaufsladen Mac App Store aus. Als App. Heruntergeladen kann man diese starten und Lion wird installiert. Diese Prozedur setzt aber natürlich ein bereits installiertes Betriebssystem voraus, mindets Snow Leopard und lässt also keine Clean-Install zu. Bescheuert. Will man sein System nämlich komplett und von Grund auf neu installieren, muss man erst 10.6 installieren um dann auf 10.7 aktualisieren zu können, ähnlich wie zu Windows 95 Zeiten mit 98 Update CD. Soviel zum Hintergrund.

Menschen wären aber nun keine Menschen, wenn es nicht auch eine Möglichkeit gäbe, Lion bootfähig auf einen USB-Stick oder eine DVD zu brennen. Da dieser Vorgang aber nicht sehr Apple-like von statten geht, sondern sogar etwas nervt, gibt es bereits erste Tools, die im Handumdrehen eine bootfähige Lion DVD erstellen, mit welcher man auch eine Clean Install durchführen oder auf anderen Rechnern installieren kann. Ganz legal.

Der Franzose Guillaume Gete hat mit der Software LionDisk Maker nun eine Software vor gestellt, die dies übernimmt. Lion DiskMaker erledigt seine Arbeit entweder auf einer DVD (Voraussetzung: einseitig, 4,7 GByte) oder auf einem USB-Medium, das mindestens 4 GByte groß ist. Bei der Installation wird der Datenträger inklusive aller Partitionen gelöscht. Wer sich nicht den kompletten Lion-Installer aufgehoben hat und nur noch InstallESD.dmg besitzt, kann sich einen Dummy erzeugen, den Lion DiskMaker erkennt. Wie das geht, beschreibt Gete in einer FAQ. Alternativ bleibt wie bisher der händische Weg.

Download 387 Kb von der Website des Entwicklers.

PS: Apple wird Lion nun auch auf USB Stick verkaufen, für 59 Euro.



Download von Lion im App Store:
[app 444303913]

Kommentare anzeigen