Neue Teamviewerversion ermöglicht Dateiübertragung zwischen iOS und PC / Mac

Die berühmte Fernwartungssoftware Teamviewer, von welcher wir auch kürzlich berichteten, unterstützt nun den bidirektionalen Datenaustausch zwischen  Apples iOS Geräten und Rechnern mit Linux, Windows und Mac OS X. Es lassen sich jetzt also bequem Daten ohne Zuhilfenahme von iTunes unter den verschiedenen Betriebssystemen austauschen. Hierfür hat die iOS-App einen neuen Menüpunkt mit der Bezeichnung "Filetransfer" beziehungsweise "Dateien" spendiert bekommen. Damit lassen sich auf entfernten Rechnern auch Ordner erstellen.

Teamviewer ermöglicht den Remotezugriff über das Internet auf andere Mac-, Linux- oder Windows-Rechner. Damit hat man zum Beispiel von Zuhause Zugriff auf seinen Arbeitsrechner oder eben umgekehrt. Auf den Teamviewer-Host lässt sich von Windows-, Linux-, Android-, iOS- und Mac-Systemen zugreifen. Die neue Teamviewer App ist über den Appstore zu bekommen.

Teamviewer Logo (c) TeamViewer GmbH

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de