Hacking in the Rain

SONDERSENDUNG VOM CHAOS-COMMUNICATION-CAMP 2011

[...] Es ist vermutlich die größte Ansammlung von Computercracks im Camping-Format – und Anlass einer Breitband-Sondersendung: Auf dem ehemaligen DDR – Militärflughafen in Finowfurt, 40 Minuten nördlich von Berlin, treffen sich noch bis mindestens Sonntag über 3500 Menschen zum vierjährlichen Chaos Communication Camp.

CCCamp 2011 Foto: Moritz Metz

Das Hacker-Zeltlager ist legendär für seine farbenfrohen Kunstinstallationen, seine Expertenvorträge in alten Flugzeughangars, seine aufwändige Kabelage (die sogenannten “Datenklos” verbinden fast jeden Netzwerkkabel-Besitzer mit dem Internet) und Funkwellendichte (WLAN, GSM, DECT, Kurzwelle, RFID, UKW-Radiostation und evtl Satelliten-Uplink) und nicht zuletzt für bekannte Neuentwicklungen und Hacks, die von Finowfurt die Welt erobern. Beim letzten Camp vor vier Jahren waren die Quadrocopter das große Ding, mittlerweile sind diese fernsteuerbaren Flach-Flugzeuge allerorten. Das 2011er-Camp könnte für die große Weltrauminitative in die Geschichte eingehen – wenn nicht für das erstmals errichtete private Handynetz oder die extrem durchwachsenen Regen-Sturm-Wetterverhältnisse. [...] Hier gibts die ganze Geschichte.

Foto: Moritz Metz

(via)