Updates für iTunes und Safari

Nachdem gestern ja nun quasi halb Applehausen mit einem Update bedacht worden ist, gibt es heute auch für unser überalles gehasstes weil so bloated und langames geliebtes iTunes ein Update. iTunes 10.4 dient natürlich in erster Linie der Integration unter OS X 10.7 alias Lion, steht aber auch für ältere Versionen zur Verfügung. iTunes wird übrigens mit diesem Update unter Lion endlich 64-bittig, vielleicht ist es ja bald nicht mehr so gehasst weil es so bloated und langsam ist, sondern benimmt sich wie eine normale Software? Unter 10.6 bleibt es 32-bittig. Ebenfalls wird Safari in Version 5.1 aktualisierte.

iTunes

iTunes 10.4 wurde für OS X Lion entwickelt.

Mit der neuen OS X Lion-Funktion „Apps im Vollbildmodus“ können Sie sich voll auf iTunes und andere Programme konzentrieren. Das Navigieren zwischen Programmen im Vollbildmodus erfolgt über eine einfache Geste.

Hinweis: iTunes läuft in OS X Lion jetzt als 64-Bit-Cocoa-Programm und enthält mehrere wichtige Verbesserungen bei der Stabilität und Leistung. Manche iTunes-Plug-Ins sind möglicherweise mit dieser Version von iTunes nicht mehr kompatibel. Wenden Sie sich an die Plug-In-Entwickler, um eine aktualisierte und mit iTunes 10.4 kompatible Version zu erhalten.

Safari 5.1

Leseliste: Speichern Sie Websites und Links für ein späteres Lesen. Neue Prozessarchitektur: Safari wurde neu aufgebaut und bietet jetzt eine verbesserte Stabilität und Reaktion. Fortsetzen: Im Bereich „Allgemein“ in den Safari-Einstellungen können Sie jetzt festlegen, dass Safari mit den Fenstern aus Ihrer letzten Sitzung starten soll. Mehr Privatsphäre: Im neuen Bereich „Sicherheit“ in den Safari-Einstellungen können Sie ganz einfach Daten entfernen, die Websites auf Ihrem System hinterlassen.

Weitere Verbesserungen umfassen:
Privates automatisches Ausfüllen: Safari hilft Ihnen dabei, schnell Formulare auszufüllen. Dabei bleiben Ihre persönlichen Daten privat. Suche: Sie können bei der Suche wählen, ob Sie nach Text suchen möchten, der den in das Suchfeld eingegebenen Text enthält oder damit beginnt.
Drag&Drop-Downloads: Ziehen Sie Objekte aus dem Fenster „Downloads“ in Safari, um diese ganz einfach auf Ihrem Schreibtisch zu platzieren. Erweiterte Webtechnologien: Safari unterstützt den Vollbildmodus für Websites, Medien-Caching mit dem HTML5-Anwendungscache, MathML, Web Open Font Format, CSS3 Auto-Hyphenation, CSS3 Vertical Text, CSS3 Text Emphasis, Window.onError und formatierte XML-Dateien. Neue Erweiterungs-APIs: Entwickler können die Vorteile der neuen Safari-Erweiterung für die Unterstützung von Popovers, Menüs, neuen Ereignisklassen sowie der Interaktion mit Safari-Reader nutzen.

  • Weitere Informationen zu den Verbesserungen hinsichtlich der Stabilität, Kompatibilität und Nutzung erhalten Sie unter:http://support.apple.com/kb/HT4611?viewlocale=de_DE.
  • Weitere Informationen zum Inhalt dieses Updates finden Sie auf folgender Website:http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE