Benchmarking new Macs

In einer neuen Benchmark-Reihe hat die Website Barefeats den neuen iMac gegen MacBook Pro gegen Mac Pro antreten lassen. Getestet wurde die Leistung unter Final Cut Pro X (das nebenbei gesagt sehr verhasst ist) sowie Compressor 4. Bei iMac und MacBook Pro gab es in diesem Jahr bereits Aktualisierungen, der Mac Pro wartet noch auf die Umstellung und ist seit einem Jahr auf dem Markt, also eigentlich veraltet und nicht mehr Stand der Technik. Eine schöne Auswertung gibts auf MacTecNews.

SHARPEN BLUR EFFECT With Background Render disabled, we applied the effect to all eight clips. Then with a stopwatch, we timed how long it took to render the effect in all clips. (Time is in Seconds. Shorter bar means faster.)

EXPORT ProRes 422 (HQ) to H.264 Selecting all eight clips, we exported (transcoded) to H.264 1920x1080, Millions, 23.98 FPS, 12.06 Mb/s data rate. (Time is in Seconds. Shorter bar means faster.)

BONUS! COMPRESSOR 4 - CREATE BLU-RAY STREAM Using our ProRes 422 (HQ) sample, we used Compressor 4 to enclode it as a H.264 elementary stream for Blu-ray and AVCHD authoring. (Time is in Seconds. Shorter bar means faster.)

(Benchmarks via)

Benchmarking new Macs
Share this

Subscribe to thafaker | TBDTTT

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de