Und ewig h4xx0rn sie weiter

Die Hacks der letzten Zeit dringen in neue Dimensionen vor. Die Hackergruppe Lulzsec hat am 14. Juli 2011 einige Spieleserver (Eve Online, Minecraft) angegriffen. Sie nahmen dabei im Zuge ihres "Titanic Takeover Tuesday" sogar per Telefon Tipps für neue Angriffsziele und Besxhwerden entgegen. CCP Games hat sicherheitshalber seine Eve Online Server vom Netz genommen, worüber sich Lulzsec köstlich amüsierten
Ebenfalls waren die Webserver des IT-Sicherheitsanbieters Fin Fisher, des Escapist Magazine und des Browserspiels League of Legends nicht erreichbar.

Sich über Twitter beschwerende User wurde schlichtweg verhöhnt. Einige 4chan Nutzer haben nun angekündigt Lulzsec zu jagen. Lulsec sieht das wohl eher gelassen, Zitat: "Herausforderung angenommen, [ihr] Versager. :D"

Die Lulzsec Hotline hat unterdessen regen Zulauf. Sie berichten, dass 3.500 Anrufe nicht angenommen werden konnten und über 1.500 auf dem Anrufbeantworter gelandet sind. Mittlerweile ist die Nummer wohl wieder erreichbar.

20110615-091947.jpg

Quelle: golem.de

Bild (c) by Lulzsec

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de