Apple hat nun ein Security Update gegen den Mac Defender herausgegeben. Es handelt sich dabei um das Update 2011-003 (Snow Leopard). Diese läuft ab OSX 10.6.7 (Client, Server) und ergänzt die Datei-Quarantäne-Funktion um den Eintrag "OSX.MacDefender.A". Sollte man nun also versehentlich die Scareware herunterladen wollen, erscheint eine Meldung, dass man sein System beschädigen kann. Überdies beinhaltet das Update ein Removal Tool, mit dem man die Schadsoftware quasi per Klick entfernen kann.

Mit diesem Update überprüft OSX nun übrigens auch regelmässig, ob Aktualisierungen für die Definitionslisten bereitstehen und aktualisiert diese dann auch sofort. In den Systemeinstellungen unter Sicherheit gibt es hierfür eine neue Option. Dazu gibt es von Apple auch ein eigenes Supportdokument.

Über Mac Defender hatten wir bereits hier berichtet.

Quelle: heise.de

[Update]
Einige Stunden nach Apples Security Update existiert mittlerweile eine neue Variante vom Mac Defender, welche die Schadsoftwareerkennung umgeht. Vermutlich wird dies aber durch die Aktualisierung der Signaturen erneut gepatcht werden.

Quelle: golem.de