Neues von Lulzsec & Co

Nachdem nun im Zuge der aktuellen DDOS-Angriffe und Hacks in Südengland ein 19-jähriger festgenommen wurde, hat die Gruppe zwei Cracker enttarnt, denen man Verrat vorwirft. Der Festgenommene war laut Lulzsec nicht einmal ein Mitglied der Gruppe, sondern er hat lediglich legale IRC-Server betrieben, welche auch von Lulzsec genutzt wurden. Hierüber hatten wir bereits hier berichtet.

In ihrem Weblog Lulzsec Exposed geben die Web Ninjas an, sie seien für die Festnahme verantwortlich. Lulzsec wiederum weist dies als falsch zurück. Die Veranwortlichen hierfür seien die beiden enttarnten Cracker, schreibt Sabu, der vermeintliche Anführer von Lulzsec, via Twitter. Mittlerweile existiert nun auch eine zweite Hackergruppe namens Teampoison_ , welche ebenfalls Lulzsec den Kampf angesagt haben. Diese haben die Webseite des angeblichen Lulzsec-Mitglieds Joepie übernommen. Laut Lulzsec und Joepie gehört dieser nicht zur Gruppe. Per Twitter streiten die Gruppen indes weiter, wer die besseren Hacker sind und wie man die Seite von Joepie übernehmen konnte. Teampoison_ haben außerdem angekündigt, alle weiteren Seiten von Lulzsec zu übernehmen und begründen die Angriffe damit, dass Lulzsec versuche, sich mit bekannten Untergrundgruppen auf eine Stufe zu stellen.